Europäische Kommission - Kultur

GD Bildung und Kultur
send this page to a friend  Print version Decrease text Increase text
culture logo

"Mobility Matters" Studie bietet ein Panorama der Mobilität von Künstlern und anderen Kulturberufen in Europa.


Diese Studie zur Mobilität von Künstlern und anderen Kulturberufen wurde von dem ERICarts-Institut für die Europäische Kommission durchgeführt.

"Mobility Matters": Programme and Maßnahmen zur Unterstützung der Mobilität von Künstlern und anderen Kulturberufen
ERICarts-Studie für die Europäische Kommission

Nach einer offenen Ausschreibung Anfang 2008 beauftragte die Europäische Kommission das Europäische Institut für vergleichende Kulturforschung (ERICarts-Institut) mit der Durchführung einer Studie. Zu diesem Zweck arbeitete dieses Institut mit einer Gruppe von sechs Schlüsselexperten und 38 nationalen Korrespondenten zusammen.

Im Verlauf der Studie sammelte das ERICarts-Institut Informationen über Mobilitätstendenzen in verschiedenen Regionen Europas, zur aktuellen Diskussion über die Mobilitätsförderung in einzelnen Ländern, über die Hauptmotive der Verantwortlichen für diese Förderung sowie über die wichtigsten Informationsquellen, mit deren Hilfe sich die Kultur- und Medienberufe über vorhandene Möglichkeiten und Hindernisse informieren können.

Das Rechercheteam entwickelte eine Typologie der wichtigsten Formen und Ziele von Maßnahmen der Mobilitätsförderung und bewertete, soweit anhand der hier eher begrenzten Quellen möglich, ihre Effektivität.

Diese Studie richtet auch einige konkrete Empfehlungen  zur Verbesserung der Mobilität von Künstlern und anderen Kulturberufen an nationale und europäische Akteure

Bitte lesen Sie den vollständigen Bericht (nur auf Englisch verfügbar), den ERICarts bereitgestellt hat, sowie die Zusammenfassung.

Abschlussbericht Executive summary


Anhang

Anhang 01 - Anhang 02 - Anhang 03 - Anhang 04 - Anhang 05 - Anhang 06 - Anhang 07 - Anhang 08 - Anhang 09 - Anhang 10

Studien