Europäische Kommission - Der Interkulturelle Dialog

Nationale Strategien für das Europäische Jahr des interkulturellen Dialogs

Im Rahmen der Vorarbeiten zum Europäischen Jahr des interkulturellen Dialogs 2008 hatte die Kommission die Mitgliedstaaten aufgefordert, nationale Strategien für das Europäische Jahr zu erarbeiten, so dass die im Rahmen der beschränkten Aufforderung GD EAC/08/07 eingereichten Vorschläge im nationalen Kontext eingeordnet werden können.

In den nationalen Strategien wird dieser Kontext beschrieben und es werden Prioritäten für das Jahr festgelegt. Ferner erläutern die Mitgliedstaaten darin, welche Maßnahmen zur Einbindung der Zivilgesellschaft und des Kommunikationssektors ergriffen werden sollen – insbesondere um junge Menschen und andere Zielgruppen vor allem mittels traditioneller und neuer Medien zu erreichen – und welche Maßnahmen im Bildungswesen vorgesehen sind.

Bulgarien- Belgien frankophon - Belgien niederländischsprachig - Belgien deutschsprachig - Czech Republic - Dänemark- Deutschland - Estland - Finnland - Frankreich - Griechenland (EL) - Hungary - Irland - Italien - Lettland - Litauen - Luxemburg- Malta - Niederlande - Österreich - Polen - Portugal - Rumänien - Slowakei (SK) - Slowenien - Spanien (ES) - Schweden - Vereinigtes Königreich - Zypern


Der Interkulturelle Dialog
Official documents

Entscheidung Nr. 1983/2006/EG