Navigationsleiste

Kosmetika

Kosmetika

Kosmetika sind wichtige Verbraucherprodukte. Sie spielen für uns alle eine wesentliche Rolle im Leben: Neben "traditionellen" Kosmetika wie Make-Up und Parfums zählen dazu auch Produkte für die Körperpflege - beispielsweise Zahnpflegeprodukte, Shampoos und Seifen.

Innovation ist heute im Kosmetikmarkt eine treibende Kraft. So gibt es etwa neue Farbenpaletten, Behandlungen für spezielle Hauttypen sowie einzigartige Rezepturen für unterschiedliche Bedürfnisse. Die meisten Kosmetika haben eine Lebensdauer von weniger als fünf Jahren, und die Hersteller überarbeiten jährlich bei 25% ihrer Produkte die Rezeptur. Um in einem stark vom Wettbewerb geprägten Markt mit Verbrauchern, die immer mehr Auswahl und Wirkung erwarten, führend zu bleiben, müssen sie ihre Produkte ständig verbessern.

Die europäische Kosmetikindustrie ist Weltmarktführer und exportorientiert. Es handelt sich um einen hoch innovativen Sektor und einen bedeutenden Arbeitgeber in Europa. Die EU beschäftigt sich in erster Linie mit dem rechtlichen Rahmen für den Marktzugang, sowie mit Handelsbeziehungen und regulatorischer Konvergenz auf internationaler Ebene, um so ein möglichst hohes Maß an Verbrauchersicherheit bei gleichzeitiger Förderung von Innovation und Wettbewerbsfähigkeit dieses Sektors zu gewährleisten.

Mehr dazu... Anzeigen / AusblendenMehr dazu... Anzeigen / Ausblenden