This site was  archived on 27/06/14
27/06/14
Visit the new website!

Language selector

  • Current language:de
  • en
  • fr
 
left
  Konferenz der österreichischen Ratspräsidentschaft zur Überprüfung des gemeinschaftlichen Besitzstandes für Verbraucherfragen und zum Gemeinsamen Referenzrahmen, 25./26. Mai 2006slide
right
transtrans
 

Die Überprüfung des gemeinschaftlichen Besitzstands für Verbraucherfragen und der Gemeinsame Referenzrahmen – Fortschritt, Kernpunkte, Perspektiven

Am 25./26. Mai 2006 hat die österreichische Ratspräsidentschaft, mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Kommission, Generaldirektion “Gesundheit und Verbraucherschutz”, in Wien eine Konferenz zum Thema “ Die Überprüfung des gemeinschaftlichen Besitzstands für Verbraucherfragen und der Gemeinsame Referenzrahmen – Fortschritt, Kernpunkte, Perspektiven“ veranstaltet.

Die Veranstaltung stellte das zweite Europäische Diskussionsforum dar und schloss damit an das erste Diskussionsforum an, das in London am 26. September 2005 statt gefunden hatte. Die Konferenz hat insgesamt etwa 180 Teilnehmer zusammengeführt: Mitglieder des Expertennetzwerks interessierter Kreise für den Gemeinsamen Referenzrahmen (CFR-net) und des Netzwerks von Experten der Mitgliedstaaten, hochrangige Vertreter von Unternehmer- und Verbraucherseite sowie Mitglieder des Europäischen Parlaments.

Die Arbeitssitzungen befassten sich mit der Frage, wie der Gemeinsame Referenzrahmen der laufenden Überprüfung des gemeinschaftlichen Besitzstandes konkret nützen kann, sowie mit aktuellen Fragen der Arbeit am Gemeinsamen Referenzrahmen und der Überprüfung des gemeinschaftlichen Besitzstandes für Verbraucherfragen.

Programm

Reden

Beiträge der Podiumsteilnehmer

 
lefttranspright

 

  Print  
Public HealthFood SafetyConsumer Affairs
   
requires javascript