This site was  archived on 27/06/14
27/06/14
Visit the new website!

Language selector

 
left
  Reisen mit Tierenslide
right
transtrans
 

Pauschalreisen
Teilzeitnutzungsrechte (Timesharing)
Flugreisen
Reisen mit Tieren
Hautschutz – ist doch sonnenklar!

„Kann ich meine Hunde mit in den Urlaub nehmen?“

Roberta ist Italienerin, arbeitet aber in Madrid als Lehrerin. Diesen Sommer würde sie gerne ihre Eltern in Florenz besuchen. Vor kurzem hat sie jedoch zwei junge Hunde gekauft und weiß nicht, ob sie die beiden mit auf die Reise nehmen kann.

„Ich würde meinen Eltern bei meinem nächsten Besuch in Italien gern die Hunde zeigen. Dürfen Haustiere in der EU reisen? Was brauche ich, wenn ich sie mitnehmen will?“

Mittlerweile können Sie Ihre Haustiere problemlos auf Reisen innerhalb der EU mitnehmen. Für Katzen, Hunde und Frettchen sind die Rechtsvorschriften in den meisten EU-Ländern inzwischen harmonisiert. Sie müssen also nur noch darauf achten, dass Ihr Tier Folgendes hat:

  • eine gültige Tollwut-Impfbescheinigung,
  • einen elektronischen Transponder oder eine deutlich erkennbare Tätowierung,
  • einen (vom Tierarzt ausgestellten) Heimtierpass.

Irland, Malta, Schweden und das Vereinigte Königreich verlangen einen weiteren Test zum Nachweis der Wirksamkeit der Tollwutimpfung. Eine Behandlung gegen Zecken und Bandwürmer kann ebenfalls erforderlich sein.

Sie können den Heimtierpass auch benutzen, wenn Sie in ein Nachbarland der EU reisen, in dem der Tollwutstatus dem der EU entspricht (d. h. wenn davon ausgegangen wird, dass die Tollwut unter Kontrolle ist). Dazu gehören Andorra, Island, Liechtenstein, Monaco, Norwegen, San Marino, die Schweiz und der Vatikanstaat.

Die Europäische Kommission empfiehlt, vor einer geplanten Reise mit Ihrem Haustier mit dem Tierarzt über das Zielland und die konkreten Umstände Ihrer Reise zu sprechen.

Für andere Tiere als Katzen, Hunde und Frettchen gelten in den einzelnen EU-Ländern nationale Rechtsvorschriften.


Flugreisen mit Tieren

Wenn Sie Ihr Haustier auf eine Flugreise mitnehmen wollen, so müssen Sie vor der Buchung des Tickets mit der Fluggesellschaft Rücksprache nehmen.

Die Bedingungen für die Mitnahme von Haustieren sind bei den einzelnen Fluggesellschaften unterschiedlich; im Allgemeinen werden sie aber verlangen, dass

  • das Tier in einer sicheren Reisebox oder einem Käfig transportiert wird,
  • das Tier alle vorgeschriebenen Impfungen, Bescheinigungen und Einreiseerlaubnisse für das Land besitzt, in das Sie reisen,
  • das Tier in seinem Käfig/seiner Box genügend Platz und genug Futter und/oder Wasser für die Reise hat.

Zwischenzeitlich gab es einige Änderungen:

Am 8. Oktober 2007 hat die Europäische Kommission einen Bericht an Rat und Parlament zur Verbringung von Heimtieren zu anderen als Handelszwecken innerhalb und in die EU angenommen.

Weitere Informationen: Veterinärbedingungen für die Verbringung von Heimtieren zu anderen als Handelszwecken

Kosten

Die Kosten einer Reise mit Tieren variieren je nach Land und Transportmittel. Für den Heimtierpass und etwaige erforderliche Behandlungen müssen Sie beim Tierarzt eine Gebühr entrichten.

Die Fluggesellschaften berechnen die Transportkosten von Tieren unterschiedlich. Einige berechnen Ihnen Gebühren für „Übergepäck“ (z. B. 20 € pro Kilogramm), andere verlangen einen Pauschbetrag, beispielsweise 50 € für jede Richtung.

Weitere Informationen: Fragen und Antworten zum Heimtierpass

 
lefttranspright

 

  Print  
Public HealthFood SafetyConsumer Affairs
   
requires javascript

Consumers Affairs 2