Navigationsleiste

Pressemitteilungen

Kultur

Kultur in Bewegung: EU-geförderte Kulturprojekte im Dienste von Innovation und öffentlichem Sektor

15/02/2011

Auf der heute in Brüssel stattfindenden Konferenz „Culture in Motion: Pathways to EU2020“ werden etwa 30 von der Europäischen Union geförderte grenzüberschreitende Kulturprojekte vorgestellt. Die Konferenz, zu der über 600 Teilnehmer erwartet werden, soll aufzeigen, wie innovative Kulturpartnerschaften zu den Zielen der Strategie „Europa 2020“ für intelligentes, nachhaltiges und integratives Wachstum und zur Bewältigung weiterer Herausforderungen wie etwa des Klimawandels beitragen können.

Mehr

Bildung

Kommission fordert allgemeinen Zugang zu Vorschulerziehung

17/02/2011

In nahezu jedem achten Haushalt in Europa lebt ein Kind unter sechs Jahren. 19 Millionen – d. h. jedes fünfte – dieser Kinder sind von Armut bedroht. Heute gibt die Europäische Kommission erstmals einen Aktionsplan bekannt, der Kindern einen besseren Start ins Leben ermöglichen und die Grundlagen für erfolgreiches lebenslanges Lernen, soziale Integration, persönliche Entwicklung und berufliche Eingliederung in späteren Lebensphasen schaffen soll. Die Vorschläge der Kommission, zu denen die Forderung nach allgemeinem Zugang zu einer hochwertigen Vorschulerziehung gehört, tragen auch zu zwei Kernzielen der Strategie Europa 2020 der EU-Kommission bei, nämlich den Anteil der Schulabbrecher unter 10 % zu drücken und mindestens 20 Millionen gefährdete Menschen vor Armut und sozialer Ausgrenzung zu schützen.

Mehr

Stipendiatin des EU-Forschungsfonds „Marie Curie“ legt neue Erkenntnisse über ein „Asthma-Gen“ bei Kindern vor

16/02/2011

Eine vom Forschungsfonds „Marie Curie“ der Europäischen Union geförderte Wissenschaftlerin hat neue Erkenntnisse vorgelegt, denen zufolge ein spezifisches Asthma-Gen diese Atemwegserkrankung bei Kindern verursacht. Die junge deutsche Wissenschaftlerin Michaela Schedel ist aufgrund ihrer Forschungsergebnisse zu der Überzeugung gelangt, dass wir nun Asthma bei Kindern besser verstehen und neue Behandlungsmöglichkeiten für diese lebensbedrohliche Erkrankung entwickeln könnten, an der allein in Europa 100 Millionen Menschen und weltweit dreimal so viele leiden.

Mehr

Kommission setzt Gruppe hochrangiger Sachverständiger für Alphabetisierung unter Vorsitz von Prinzessin Laurentien der Niederlande ein

01/02/2011

Jeder fünfte Jugendliche im Alter von 15 Jahren, aber auch viele Erwachsene verfügen nicht über grundlegende Lese- und Schreibfertigkeiten; das erschwert ihnen den Zugang zum Arbeitsmarkt und setzt sie dem Risiko sozialer Ausgrenzung aus. Daher hat die Europäische Kommission eine unabhängige Expertengruppe eingesetzt, die nach Möglichkeiten suchen soll, die Schreib- und Lesekompetenz zu fördern. Die Gruppe, die heute in Brüssel zum ersten Mal zusammengetreten ist, wird von Prinzessin Laurentien der Niederlande geführt, die als Sonderbotschafterin für Alphabetisierung für die Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) tätig ist. Die EU-Minister haben das Ziel festgelegt, den Anteil der Schüler mit Schwierigkeiten in Lesen, Mathematik und Naturwissenschaften bis 2020 auf unter 15 % zu senken.

Mehr

Sport

Sportfunktionäre und Minister im Gespräch über die Strategie der Kommission für den Sport

21/02/2011

EU-Sportforum: Die neue Strategie der Europäischen Kommission für den Sport steht im Mittelpunkt eines zweitägigen Treffens von Vertretern nationaler, europäischer und internationaler Sportorganisationen am 21. und 22. Februar in der ungarischen Hauptstadt Budapest. Kommissarin Androulla Vassiliou stellt ihre Pläne am zweiten Tag des Forums vor, an dem 250 Delegierte teilnehmen werden.

Mehr

Media

Und der Oscar geht an … Riesenerfolg für EU-geförderten Film „Die Rede des Königs“

28/02/2011

Androulla Vassiliou hat den großen Erfolg des EU-geförderten Films „Die Rede des Königs“ begrüßt, der bei der 83. Oscar-Verleihung in der vergangenen Nacht in Hollywood mit vier Oscars ausgezeichnet wurde. Der Film, der im Rahmen des EU-Programms für Filmförderung, MEDIA, 562 000 EUR Vertriebsförderung erhalten hatte, erhielt die Preise für den besten Film, den besten Regisseur (Tom Hooper), den besten Hauptdarsteller (Colin Firth) und das beste Originaldrehbuch (David Seidler). Einem anderen MEDIA-geförderten Film, „In einer besseren Welt“ (Regie: Susanne Bier, Dänemark), wurde der Oscar für den besten nicht englischsprachigen Film verliehen.

Mehr

MEDIA Mundus: Kommission stellt auf der Berlinale neuen Fonds vor

10/02/2011

Die Europäische Kommission startet heute eine Befragung zu umfassenden Änderungen des EU-Systems für die Finanzierung von Forschung und Innovation. Sie will mit diesen Änderungen die Teilnahme einfacher machen, die wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Auswirkungen stärken und das Kosten-/Nutzenverhältnis verbessern. Der in einem Grünbuch dargelegte Vorschlag für einen „Gemeinsamen Strategierahmen“ würde das derzeitige Forschungsrahmenprogramm (RP 7), das Rahmenprogramm für Wettbewerbsfähigkeit und Innovation sowie das Europäische Innovations- und Technologieinstitut erfassen. Damit wäre entlang der gesamten „Innovationskette“ von der Grundlagenforschung bis hin zur Markteinführung innovativer Produkte und Dienstleistungen für kohärente Finanzierungsinstrumente gesorgt und würden auch nicht technologische Innovationen in Bereichen wie Design und Marketing unterstützt. Das Grünbuch der Kommission bietet ferner die Grundlage für eine ...

Mehr

Letzte Aktualisierung: 13/06/2012 |  Seitenanfang