Navigationsleiste

Pressemitteilungen

Bildung

Erasmus programme in 2008/09: the figures explained English (en)

21/06/2010

The European Commission today published new figures on the number of students, teachers and other staff in higher education who participated in the EU’s Erasmus programme in the academic year 2008/2009. The data shows that 198 600 European students and 36 000 staff in higher education received Erasmus funding to go abroad for studies, placements, teaching or training. This memo contains more information about Erasmus in this period, including a breakdown of the figures by country.

Mehr English (en)

Erasmus: Mehr Studierende als je zuvor erhalten für ein Studium oder ein Praktikum im Ausland ein EU-Stipendium

21/06/2010

2008/2009 konnten mehr Studentinnen und Studenten als je zuvor mit EU-Unterstützung durch das Programm Erasmus einen Studienabschnitt oder ein Praktikum in einem anderen Land absolvieren. Nach den neuesten Zahlen, die heute vorgelegt wurden, erhielten fast 200 000 Studierende ein Stipendium für einen Studienabschnitt oder einen berufspraktischen Aufenthalt im Ausland. Dies stellt insgesamt eine Steigerung um 8,7 % gegenüber dem Vorjahr dar, und es bedeutet, dass seit dem Start des Programms 1987 mehr als zwei Millionen junge Europäer von einer Finanzierung durch Erasmus profitieren konnten. Die größte Zuwachsrate ist bei der Zahl der Studierenden zu verzeichnen, die ein Praktikum in einem Unternehmen antraten – mehr als 50 % gegenüber dem Vorjahr. Außerdem gingen im letzten Jahr über 36 000 Mitarbeiter von Hochschuleinrichtungen ins Ausland, um in einem der 31 an Erasmus beteiligten europäischen Länder zu lehren oder eine Fortbildung zu absolvieren.

Mehr

EU policy on vocational education and training - Frequently Asked Questions English (en)

09/06/2010

(see also IP/10/707)

Mehr English (en)

Kommission fördert berufliche Aus- und Weiterbildung
Kommission fördert berufliche Aus- und Weiterbildung

09/06/2010

Die Europäische Kommission stellte heute ihre Pläne für die Zukunft der beruflichen Aus- und Weiterbildung vor. Durchschnittlich entscheiden sich rund 50 % der Sekundarschulabsolventen für eine Berufsausbildung. Der Berufsbildungssektor muss jedoch modernisiert werden, damit die berufliche Aus- und Weiterbildung eine attraktivere und qualitativ hochwertige Option darstellt, die jungen Menschen die erforderlichen Kompetenzen vermittelt, um einen geeigneten Arbeitsplatz zu finden, und Erwachsenen ermöglicht, ihre Kompetenzen während ihres gesamten Erwerbslebens zu aktualisieren. Aus diesem Grund möchte die Kommission mehr Menschen zur Teilnahme an der beruflichen Aus- und Weiterbildung ermuntern, die Qualität des Ausbildungsangebots verbessern und die Mobilität zwischen Arbeitsplätzen und Ländern erleichtern. Die EU-Minister werden diesen Plan in der zweiten Jahreshälfte 2010 erörtern und annehmen.

Mehr

Gleichstellung der Geschlechter im Bildungsbereich: Das größte Problem sind nach wie vor traditionelle Rollenbilder

07/06/2010

Die Europäische Kommission hat heute eine neue Studie vorgelegt, die der Frage nachgeht, wie die Länder in Europa mit geschlechterspezifischen Ungleichgewichten im Bildungsbereich umgehen. Die Studie belegt, dass es sowohl bei der Studienwahl als auch beim Studienerfolg weiterhin Unterschiede zwischen Männern und Frauen gibt.

Mehr

Letzte Aktualisierung: 13/06/2012 |  Seitenanfang