Navigationsleiste

Schlagzeilen

Kultur

Kommissarin Vassiliou beim Ausschuss für Kultur und Bildung des Europäischen Parlaments

26/10/2010

Die Kommissarin nahm an der Ausschusssitzung vom 26. Oktober teil. In ihrer Rede sagte sie: „Es ist die Bildung, die dazu beitragen wird, Europa auf den Weg des intelligenten und integrativen Wachstums zurückzuführen. Es ist die Bildung, die uns hilft, einige der einschneidendsten Ungleichheiten in unserer Gesellschaft zu bekämpfen. Es ist die Bildung, die unsere verschiedenen Gemeinschaften in einer Zeit steigender sozialer Spannungen zusammenführen kann.“

Kommissarin Vassiliou gratuliert dem Nobelpreisträger Christopher Pissarides

12/10/2010

Kommissarin Androulla Vassiliou hat dem auf Zypern geborenen Professor Christopher Pissarides nach der Bekanntgabe der diesjährigen Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften am 11. Oktober persönlich gratuliert. In einem Telefongespräch mit Pissarides hob die Kommissarin die Bedeutung dieses Preises für Europa hervor. „Schon oft habe ich auf das enorme Potenzial der europäischen Hochschulen und ihrer Wissenschaftler hingewiesen. Ihr Beitrag zur Schaffung einer wissensgestützten Gesellschaft und Wirtschaft ist entscheidend, und mit dem Preis für Professor Pissarides wird dies anerkannt. Als Zypriotin und enge Verwandte von Christoph bin ich sehr stolz. Sein Preis ist der Höhepunkt vieler Arbeitsjahre und stellt eine große Ehre für Zypern dar. Nochmals – Hut ab, Christoph!

Kommissarin Vassiliou bei der Eröffnung der Kampagne „We are more“

08/10/2010

Kommissarin Vassiliou sprach zur Eröffnung der Kampagne „We are more“ am 7. Oktober. Die Kampagne unter Leitung von „Culture Action Europe“ soll durch ausdrückliche Unterstützung der Kultur in den anstehenden Verhandlungen über den nächsten EU-Haushalt alle mobilisieren, denen die Kultur am Herzen liegt, um die Entscheidungsträger dazu aufzurufen, die Rolle von Kunst und Kultur bei der Entwicklung unserer Gesellschaft stärker anzuerkennen. Ziel ist eine verstärkte Unterstützung für kulturelle Aktivitäten, die alle in Europa lebenden Menschen angehen, um ihre Teilnahme an den Künsten und ihren Kunstgenuss in den nächsten zehn Jahren auf allen Ebenen – lokal, regional, national oder europäisch – zu fördern.

Mehr

Kommissarin Vassiliou nimmt an der Eröffnung des ersten hochrangigen Kulturforums EU-China teil

06/10/2010

Zum ersten hochrangigen Kulturforum EU-China werden am 6. und 7. Oktober in Brüssel namhafte europäische und chinesische Intellektuelle und Künstler zusammenkommen. Eröffnet wird die Veranstaltung von José Manuel Barroso, dem Präsidenten der Europäischen Kommission, und von Wen Jiabao, dem Premierminister der Volksrepublik China. Der chinesische Minister für Kultur Cai Wu und die Ministerin für Kultur der Französischen Gemeinschaft Belgiens, Fadila Laanan, werden ebenfalls an der Eröffnungsfeier teilnehmen.

Das Forum wird gemeinsam von der Europäischen Kommission und dem Ministerium für Kultur der Volksrepublik China im Rahmen des 13. EU-China-Gipfels organisiert. Den Vorsitz übernehmen der italienische Schriftsteller Umberto Eco und der chinesische Wissenschaftler Qiu Xigui. Hauptziel der Veranstaltung ist ein verstärkter Austausch zwischen den Menschen und die Förderung des gegenseitigen Verstehens zwischen der EU und China.

Mehr

Media

Kommissarin Vassiliou trifft den deutschen Filmregisseur Wim Wenders

26/10/2010

Am 26. Oktober traf die Kommissarin Wim Wenders, den Direktor und Präsidenten der Europäischen Filmakademie, zu einem Gespräch über die Rolle der Kultur, über Medienkompetenz und den europäischen Film. Dabei hob Vassiliou die Rolle hervor, die das MEDIA-Programm für die europäische Filmwirtschaft gespielt hat, und lobte die Vorgehensweise der Akademie bei der Förderung des europäischen Films. Mit Unterstützung durch MEDIA vergibt die Akademie einen Preis für die besten europäischen Produktionen.

Sport

Kommissarin Vassiliou trifft den Präsidenten der Stiftung Real Madrid.

28/10/2010

Die Kommissarin traf am 28. Oktober den Direktor der Stiftung Real Madrid, Julio Gonzalez Ronco. Sie informierte den Direktor über die neuen Zuständigkeiten und geplanten künftigen Maßnahmen der Kommission im Sportbereich. Ferner legte sie der Stiftung nahe, an bereits laufenden Tätigkeiten teilzunehmen, unter anderem an den vorbereitenden Maßnahmen im Sportbereich sowie an bestimmten Projekten im Rahmen des Programms „Lebenslanges Lernen“. Die Stiftung Real Madrid setzt sich für die Förderung der ureigenen Werte des Sports ein und ist an einer Zusammenarbeit mit der Kommission in Bereichen von beiderseitigem Interesse bereit.

Kommissarin Vassiliou nimmt an einem informellen Treffen der Sportminister teil

21/10/2010

Die Kommissarin nahm an einem informellen Treffen der Sportminister am 21./22. Oktober in Antwerpen (Belgien) teil. Auf der Tagesordnung standen die Rolle der EU in der Welt-Antidoping-Agentur (WADA), die EU-weite Anerkennung sportlicher Qualifikationen, die soziale Integration im und durch den Sport sowie die Freiwilligentätigkeit im Sport, insbesondere im Rahmen des Europäischen Jahres der Freiwilligentätigkeit 2011. Weitere Informationen über die Aktivitäten der EU im Bereich des Sports finden Sie auf den Sportseiten.

Bildung

Kommissarin Vassiliou auf der Konferenz des Europäischen Hochschulverbands (EUA)

25/10/2010

Die Kommissarin hielt die Grundsatzrede auf der Abschlusssitzung der Konferenz am 23. Oktober in Palermo (Italien). Sie sprach über die zunehmende Vielfalt der europäischen Hochschulausbildung und die künftige Rolle der Hochschulen. Sie sagte: „Die europäischen Bürgerinnen und Bürger sollten überall Zugang zur höheren Bildung haben, aber nicht alle Einrichtungen sollten dieselben Programme anbieten und sich an dieselben Studenten richten. (…) Wir brauchen Exzellenz in allen Bereichen der höheren Bildung – nämlich leistungsfähige pädagogische Hochschulen, Fach- und Berufsschulen, Zentren für lebenslanges Lernen usw.“

Mehr

Kommissarin Vassiliou hält anlässlich des Weltlehrertags eine Rede vor einem Lehrerpublikum

05/10/2010

Weltlehrertag am fünften Oktober: Ein Tag zur besonderen Würdigung der Arbeit von Millionen Lehrerinnen und Lehrern auf der ganzen Welt

Der Lehrerberuf ist uns allen ein Begriff. Von Geburtshelfern einmal abgesehen, ist er vielleicht der einzige Berufsstand, mit dem wir vor dem Eintritt in das Berufsleben in Berührung kamen. Lehrer prägen unser ganzes Leben, unsere Lebens- und Verhaltensweise, unser Lern- und Kommunikationsverhalten, unsere Fähigkeit zur Zusammenarbeit. Gute Lehrer bleiben uns ein Leben lang in Erinnerung.

Mehr

Das ETI: mit hoher Begabung etwas bewegen

01/10/2010

Kommissarin Vassilious Ziel ist, dass mehr talentierte Studierende, Wissenschaftler und Unternehmer in Europa ihren Wissensschatz in das neu eingerichtete Europäische Innovations- und Technologieinstitut einbringen.

In einer Videobotschaft fordert die Kommissarin junge Menschen auf, sich um Posten für Master- und Promotionsstudien zu bewerben, die vom ETI anerkannt sind, wenn sie „wirklich etwas bewegen wollen.“

„Wenn Sie Ihre Kreativität, Begeisterung und Kenntnisse zum Tragen bringen möchten, schauen Sie regelmäßig auf dieser Website vorbei: Vielleicht bietet Ihnen das ETI Chancen“, erklärte Kommissarin Vassiliou.

Mehr

Jugend

Jugend in Bewegung öffnet seine Türen in Bordeaux

15/10/2010

Am 14. Oktober eröffnete Kommissarin Vassiliou in Bordeaux eine Veranstaltung im Rahmen der EU-Initiative Jugend in Bewegung français (fr). Zweieinhalb Tage lang konnten Besucher an Debatten und Informationsveranstaltungen teilnehmen. Im Mittelpunkt standen die Herausforderungen, denen junge Europäer heute in Sachen Bildung und Beruf gegenüberstehen und die Lösungsvorschläge der EU, besonders die Möglichkeiten, im Ausland zu studieren oder zu arbeiten.

In ihrer Eröffnungsrede sagte Kommissarin Vassiliou, dass die jungen Europäerinnen und Europäer zu denen gehörten, die am stärksten von der Wirtschaftskrise betroffen seien, da diese den Übergang von der schulischen und beruflichen Ausbildung ins Arbeitsleben noch schwieriger gemacht habe. Wir müssen heute alles daransetzen, sagte Frau Vassiliou, dass die Generationen, die unsere Zukunft bedeuten, wieder Hoffnung schöpfen.

Mehr

Kommissarin Vassiliou eröffnet „Jugend in Bewegung“-Veranstaltung

13/10/2010

Heute, am 14. Oktober, eröffnet Kommissarin Vassiliou die „Jugend in Bewegung“-Veranstaltung in Bordeaux. Zweieinhalb Tage lang wird dort diskutiert über die Herausforderungen, denen junge Menschen in Europa in der Ausbildung und bei der Arbeitsplatzsuche gegenüberstehen, sowie über die Lösungsvorschläge der EU, darunter Möglichkeiten zum Studieren und Arbeiten im Ausland.

Die Diskussionen werden sich um Projekte von Schulen und Nichtregierungsorganisationen sowie um Erfahrungsberichte junger Menschen drehen, die Stipendien von der EU erhalten haben. Daneben finden auch kulturelle und unterhaltende Veranstaltungen statt.

Die Kommissarin gibt den Startschuss zur Gesamtveranstaltung. Begleitet wird sie vom derzeitigen Surfweltmeister auf dem Langbrett Antoine Delpero, gleichzeitig „Jugend in Bewegung“-Botschafter für Frankreich, und Alain Juppé, dem früheren französischen Premierminister und jetzigen Bürgermeister von Bordeaux.

Mehr

Letzte Aktualisierung: 13/06/2012 |  Seitenanfang