Schlagzeilen Januar 2014

Vizepräsident Maroš Šefčovič am 31. Januar vor maltesischen Studierenden in Valetta.
„Brüssel, das sind wir alle“

31/01/2014

Europa begeht in Kürze den 100. Jahrestag des Beginns des Ersten Weltkrieges. Wir können viel aus unserer Vergangenheit lernen, das uns hilft, unsere Zukunft besser zu gestalten. Dies erklärte Vizepräsident Maroš Šefčovič am 31. Januar vor maltesischen Studierenden. Die EU hat Europa 60 Jahre Frieden verschafft und bewährt sich immer noch am besten, wenn wir alle zusammenarbeiten – miteinander, nicht gegeneinander, so Šefčovič.

Mehr

Botschaft von Vizepräsident Šefčovič an die nationalen Parlamente: „Vereint stehen wir, getrennt fallen wir.“
Botschaft von Vizepräsident Šefčovič an die nationalen Parlamente: „Vereint stehen wir, getrennt fallen wir.“

27/01/2014

Im Mai, also knapp in vier Monaten, finden die Wahlen zum Europäischen Parlament statt. Es ist Zeit, dass Europa sich wieder seinen Bürgerinnen und Bürgern annähert, ihnen den echten Mehrwert der EU bewusst macht und ihr Vertrauen zurückgewinnt, stellte Vizepräsident Maroš Šefčovič am 27. Januar vor Parlamentariern aus allen 28 Mitgliedstaaten fest. In seiner Ansprache auf dem halbährlichen Treffen der Präsidenten der Europausschüsse der nationalen Parlamente unter dem Vorsitz der griechischen EU-Präsidentschaft in Athen zitierte Šefčovič den griechischen Fabeldichter Äsop.

Mehr

VP Šefčovič speaks at a conference organised by Notre Europe,
Competitiveness, growth, employment: Europe's continuing challenge

23/01/2014

Vor 20 Jahren legte die Europäische Kommission unter der Federführung ihres damaligen Präsidenten Jacques Delors ihr Weißbuch zu Wettbewerbsfähigkeit, Wachstum und Beschäftigung vor. Und auch heute sind das immer noch die Top-Prioritäten der EU – um so mehr, als in diesem Jahr Europawahlen anstehen.

Mehr

Europa, Demokratie und Pragmatismus: Griechenlands Erbe für die Welt

15/01/2014

Europa, Demokratie und Pragmatismus – all dies verdanken wir Griechenland. Dies war die Botschaft des Präsidenten der Europäischen Kommission, José Manuel Barroso, an den Ministerpräsidenten Griechenlands, Antonis Samaras, am 15. Januar, als die Mitglieder des Europäischen Parlaments über die Schwerpunkte des griechischen Ratsvorsitzes debattierten.

Mehr

Letzte Aktualisierung: 16/07/2014 |  Seitenanfang