Schlagzeilen Juli 2013

Maroš Šefčovič
Viel ist erreicht, viel bleibt zu tun

19/07/2013

Nach sieben arbeitsreichen Monaten und dem Abschluss mehrerer wichtiger Verwaltungsdossiers geben die Sommerferien Gelegenheit zum Ausspannen, bevor es im Herbst ähnlich arbeitsintensiv weitergeht – nicht zuletzt stehen im Jahr 2014 die Wahlen zum Europäischen Parlament an.

Mehr

Maroš Šefčovič und Antonio Tajani auf Besuch in der Slowakei

09/07/2013

Vizepräsident Maroš Šefčovič und Antonio Tajani reisten am 9. Juli die Slowakei, um sich ein Bild davon zu machen, wie dieses Land Schlüsselindustrien wie den Automobil- und Stahlsektor sowie den Tourismussektor fördert. Sie trafen mit dem slowakischen Premierminister Robert Fico und Vertretern der betreffenden Industriebranchen zusammen und besichtigten verschiedene Produktionsstätten.

Mehr

Stärkung der Rolle der Parlamente angesichts intensiverer Wirtschaftskoordinierung
Stärkung der Rolle der Parlamente angesichts intensiverer Wirtschaftskoordinierung

08/07/2013

Vizepräsident Maroš Šefčovič begab sich am 7./8. Juli nach Vilnius und begrüßte Litauens EU-Präsidentschaft. Er traf dort Mitglieder des litauischen Parlaments.

In seiner Ansprache vor Mitgliedern des Europa-Ausschusses des litauischen Parlaments (Seimas) am 7. Juli lobte Šefčovič Litauen für sein entschlossenes und flexibles Handeln während der Euro-Krise und die durchschlagenden Reformen, mit denen Litauen den Weg zu seiner potenziellen Einführung des Euro im Jahr 2015 geebnet habe.

Mehr

Die Kommission begrüßt die neue EU-Bürgerbeauftragte

03/07/2013

Vizepräsident Maroš Šefčovič begrüßte im Anschluss an eine Abstimmung im Europäischen Parlament am 3. Juli in Straßburg die Wahl von Emily O’Reilly zur neuen EU-Bürgerbeauftragten. Sie ist die erste Frau in diesem Amt. Bereits 2003 war sie als erste Frau zur Bürgerbeauftragten Irlands ernannt worden. Šefčovič wies darauf hin, dass die Kommission der wichtigste Partner der neuen Bürgerbeauftragten sein werde. O’Reilly und die Kommission werden gemeinsam darauf hinarbeiten, die umfassendsten und wirksamsten Lösungen für die Probleme der Bürgerinnen und Bürger zu finden und damit zeigen, dass die Interessen der EU-Bürgerinnen und –Bürger den Institutionen ein echtes Anliegen sind.

Mehr

Ehrgeiziges Programm der Präsidentschaft Litauens

03/07/2013

Die Beziehungen zu Europas östlichen Nachbarn, Einigung über einen einheitlichen Abwicklungsmechanismus für die europäischen Banken und erste Bewertung der einzelnen Staatshaushalte auf EU-Ebene: Dies dürften einige der Schwerpunkte im Halbjahr des EU-Vorsitzes Litauens sein.

Mehr

Irlands „Schwerarbeit“-Vorsitz geht zu Ende

02/07/2013

Nach sechsmonatiger Amtszeit, die in einer Einigung über den längerfristigen EU-Haushalt gipfelte, ging der irische EU-Vorsitz am 2. Juli mit einer Debatte im Europäischen Parlament zu Ende.

Mehr

Letzte Aktualisierung: 10/09/2013 |  Seitenanfang