Mitglied der Europäischen Kommission - Maroš Sefcovic - Interinstitutionelle Beziehungen und Verwaltung

Mitglied der Europäischen Kommission - Maroš Sefcovic - Interinstitutionelle Beziehungen und Verwaltung

Mitglied der Europäischen Kommission - Maroš Sefcovic - Interinstitutionelle Beziehungen und Verwaltung

Stärkung der Rolle der Parlamente angesichts intensiverer Wirtschaftskoordinierung

Stärkung der Rolle der Parlamente angesichts intensiverer Wirtschaftskoordinierung

Vizepräsident Maroš Šefčovič begab sich am 7./8. Juli nach Vilnius und begrüßte Litauens EU-Präsidentschaft. Er traf dort Mitglieder des litauischen Parlaments.

In seiner Ansprache vor Mitgliedern des Europa-Ausschusses des litauischen Parlaments (Seimas) am 7. Juli lobte Šefčovič Litauen für sein entschlossenes und flexibles Handeln während der Euro-Krise und die durchschlagenden Reformen, mit denen Litauen den Weg zu seiner potenziellen Einführung des Euro im Jahr 2015 geebnet habe.

In einer Sitzung mit den Vorsitzenden der Europa-Ausschüsse der 28 Mitgliedstaaten am 8. Juli hob Šefčovič die wichtige Rolle der Abgeordneten bei der Erweiterung des Euroraums und der Vertiefung der Wirtschafts- und Währungsunion hervor. „Die Mitglieder der nationalen Parlamente und des Europäischen Parlaments werden eine entscheidende Rolle spielen, wenn es darum geht, angesichts der zunehmenden Bündelung von Souveränität die demokratische Rechenschaftspflicht in der Währungsunion zu gewährleisten“, stellte Šefčovič vor der Konferenz der Ausschüsse für Gemeinschafts- und Europa-Angelegenheiten der Parlamente der Europäischen Union fest.

Rede: National parliaments and the future of Economic and Monetary Union

Letzte Aktualisierung: 16/07/2014 |  Seitenanfang