Schlagzeilen Oktober 2012

Feierliche Eröffnung der vierten Europäischen Schule in Brüssel

24/10/2012

Die vierte Europäische Schule in Brüssel wurde am Mittwoch von seiner Majestät König Albert II, Königin Paola und dem Präsidenten der Europäischen Kommission José Manuel Barroso offiziell eröffnet. Vizepräsident Maroš Šefčovič, in dessen Zuständigkeit alle Europäischen Schulen fallen, nahm ebenfalls an der feierlichen Eröffnung teil.

Die nahe beim Königspalast in Laken im Norden Brüssels gelegene Schule gruppiert sich um eine frühere Kadettenakademie. Präsident Barroso dankte den belgischen Behörden für die Bereitstellung dieses Standorts, der die vorwiegend im Süden und Osten der Stadt gelegenen Europäischen Schulen ergänzt.

Der Unterricht wurde im September 2012 aufgenommen, und die Schüler der neuen Schule waren bei der offiziellen Eröffnung zahlreich vertreten. Vizepräsident Šefčovič, der den König bei der Besichtigung der Schulanlagen begleitete, zeigte sich beeindruckt:

„Die Besichtigung der Klassenräume, in denen Schüler aus verschiedenen EU-Ländern zusammen lernen, bestärkte meine Überzeugung, dass die Europäischen Schulen zu den Orten gehören, an denen ein europäischer Geist für die Zukunft am besten gedeiht.“

Mehr

Vizepräsident Šefčovič übernimmt vorläufig die Zuständigkeit für Gesundheit und Verbraucherpolitik

18/10/2012

Der Präsident der Europäischen Kommission José Manuel Barroso hat bis zur Benennung eines neuen Kommissionsmitglieds aus Malta Vizepräsident Maroš Šefčovič die Zuständigkeit für Gesundheit und Verbraucherschutz übertragen. 

Diese Maßnahme war infolge des Rücktritts des ehemaligen Kommissars John Dalli am 16. Oktober 2012 notwendig geworden. 

Vizepräsident Šefčovič hat den Generaldirektor der Generaldirektion Gesundheit und Verbraucher (GD SANCO) und das Kabinett des ehemaligen Kommissars Dalli seiner Unterstützung versichert und dazu aufgerufen, während des Übergangszeitraums den normalen Dienstbetrieb aufrechtzuerhalten. 

In einer Videobotschaft an die Mitarbeiter würdigte der Vizepräsident die Arbeit der GD SANCO als „anschauliches Beispiel für den konkreten Nutzen, den Europa für das Leben aller 500 Millionen EU-Bürgerinnen und ‑Bürger haben kann“. Er zollte dem hohen Maß an Professionalität und Engagement der Mitarbeiter Anerkennung und betonte, dass die Neubesetzung sich nicht auf ihre Arbeit auswirken werde. 

Die GD SANCO ist auf einem thematisch breit gefächerten und für die Bürgerinnen und Bürger Europas außerordentlich wichtigen Gebiet tätig, das von der Lebensmittelkennzeichnung und ‑sicherheit über die grenzübergreifende Gesundheitsfürsorge bis zu Verbraucherkrediten reicht.

Mehr

Key role for parliaments in future of Europe
Schlüsselrolle der Parlamente im künftigen Europa

15/10/2012

Der Aufbau eines Europas, das stärker sicherer und enger vereint ist, erfordert einen neuen Ansatz für partizipatorische Demokratie, erklärte Vizepräsident Maroš Šefčovič am Montag.

Im Rahmen einer Konferenz der Ausschüsse für Gemeinschafts- und Europa-Angelegenheiten der Parlamente der Europäischen Union (COSAC) plädierte der Vizepräsident erneut für „mehr Europa“. Das bedeute nicht, dass „Brüssel weitere Befugnisse an sich reißen oder die nationale Souveränität untergraben“ möchte, sondern vielmehr „eine ‚Europäisierung’ der Politik der einzelnen EU-Länder und eine stärkere Abstimmung bei der Lösung der gemeinsamen Probleme der EU“.

Mehr

Letzte Aktualisierung: 22/10/2014 |  Seitenanfang