Mitglied der Europäischen Kommission - Maroš Sefcovic - Interinstitutionelle Beziehungen und Verwaltung

Mitglied der Europäischen Kommission - Maroš Sefcovic - Interinstitutionelle Beziehungen und Verwaltung

Mitglied der Europäischen Kommission - Maroš Sefcovic - Interinstitutionelle Beziehungen und Verwaltung

Erste Bürgerinitiativen registriert – jetzt beginnt die Sammlung von Unterschriften

V-P Šefčovič

Nur sechs Wochen nach dem Start der Europäischen Bürgerinitiative hat die Europäische Kommission die ersten Initiativen offiziell registriert. Damit können die Initiatoren mit der Sammlung von Unterstützungsbekundungen beginnen.

Die allererste Bürgerinitiative, die auf dem offiziellen Portal der Kommission registriert wurde, war Fraternité2020, eine Initiative zur Förderung der Mobilität zwischen den EU-Ländern. Kommissionsvizepräsident Maroš Šefčovič begrüßte diese erste Initiative, die passend zum Europatag am 9. Mai registriert wurde, mit folgenden Worten:

„Ich sehe der ersten europäischen Bürgerinitiative mit Spannung entgegen. Sie markiert einen wichtigen Schritt hin zu mehr Bürgerbeteiligung in Europa. Ich bin neugierig, welche Initiative als erste eine Million Unterschriften erreichen wird.“

Inzwischen wurden weitere Initiativen zu Themen wie Wahlrecht, Tierschutz, Wasserqualität und Handygebühren registriert.

Die Initiatoren müssen jetzt innerhalb eines Jahres die erforderlichen eine Million Unterschriften sammeln, um ihre Initiative voranzubringen.

Letzte Aktualisierung: 23/01/2013 |  Seitenanfang