Mitglied der Europäischen Kommission - Maroš Sefcovic - Interinstitutionelle Beziehungen und Verwaltung

Mitglied der Europäischen Kommission - Maroš Sefcovic - Interinstitutionelle Beziehungen und Verwaltung

Mitglied der Europäischen Kommission - Maroš Sefcovic - Interinstitutionelle Beziehungen und Verwaltung

Europäischer Frühjahrsgipfel und Serbien Hauptthemen beim Rat „Allgemeine Angelegenheiten“

Vizepräsident Maroš Šefčovič

Vizepräsident Maroš Šefčovič nahm an der heutigen (28.2.2012) Tagung des Rats „Allgemeine Angelegenheiten“ teil, um die Vorbereitungen für den europäischen Gipfel Ende dieser Woche zu besprechen.  

Ganz oben auf der Tagesordnung stand die Debatte über den Entwurf der Schlussfolgerungen des Rates. Darin werden die jüngsten Vorschläge der Kommission zur wirtschaftspolitischen Steuerung weitgehend gutgeheißen. Dies gilt vor allem für die vorrangigen Themenbereiche, die in diesem Monat im Jahreswachstumsbericht veröffentlicht wurden – den VP Šefčovič „unsere gemeinsame Vision, um Europa auf den Weg zu Wachstum und Beschäftigung zurückzuführen“ nannte. 

Insbesondere begrüßte er die Unterstützung in den Schlussfolgerungen für den Warnmechanismus-Bericht der Kommission über ein neues Instrument, das mögliche makroökonomische Ungleichgewichte anzeigen (und ihnen letztendlich gegensteuern) soll. Weiter stimmte der Rat auch Maßnahmen zur Beschleunigung des Wachstums und zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit zu.

Außerdem wird der Rat über den Antrag Serbiens diskutieren, Kandidatenland für den Beitritt zur EU zu werden. Auch dies dürfte auf dem Frühjahrsgipfel am 1./2. März Zustimmung erfahren.

Letzte Aktualisierung: 23/01/2013 |  Seitenanfang