Mitglied der Europäischen Kommission - Maroš Sefcovic - Interinstitutionelle Beziehungen und Verwaltung

Mitglied der Europäischen Kommission - Maroš Sefcovic - Interinstitutionelle Beziehungen und Verwaltung

Mitglied der Europäischen Kommission - Maroš Sefcovic - Interinstitutionelle Beziehungen und Verwaltung

Borderless eGovernment Services for Europeans

Borderless eGovernment family foto

Vizepräsident Maroš Šefčovič nahm am 17./18. November an der sechsten E-Government-Konferenz in Posen teil.

Im Rahmen der Veranstaltung zum Thema „grenzenlose elektronische Behördendienste für die Europäer“ beteiligte sich Šefčovič aktiv am Rundtischgespräch über Strategien, um die Interoperabilität zwischen den öffentlichen Verwaltungen in ganz Europa zu verbessern. Dadurch sollen grenzübergreifende Dienste einfacher möglich werden.

Angesichts der zunehmendem Mobilität erwarten die Menschen heute von den öffentlichen Diensten, dass sie ihnen Arbeit, Studium und Reisen innerhalb der EU erleichtern. Bürgergerechte grenzübergreifende Dienste setzen voraus, dass die öffentlichen Verwaltungen zusammenwirken und Interoperabilitätshindernisse auf allen Ebenen aus dem Weg räumen.

Vizepräsident Šefčovič diskutierte mit anderen Teilnehmern darüber, wie die öffentlichen Verwaltungen besser zusammenwirken können und wie Interoperabilität bereits in der Phase vor der Entwicklung eines öffentlichen elektronischen Dienstes konzeptionell verwirklicht werden kann.

Siehe auch: eGovernment events und ein Video

Letzte Aktualisierung: 23/01/2013 |  Seitenanfang