Schlagzeilen Oktober 2011

Konferenz zum mehrjährigen Finanzrahmen der EU 2014-2020

21/10/2011

Am 21. Oktober hielt Vizepräsident Maroš Šefčovič die Schlussrede (Video)  auf einer hochrangigen Konferenz in Brüssel, in deren Mittelpunkt der nächste mehrjährige Finanzrahmen stand. Bei dieser gemeinsam von der Europäischen Kommission, dem polnischen EU-Vorsitz und dem Europäischen Parlament ausgerichteten Veranstaltung ging es darum, zu erkunden, inwieweit sich die Vorschläge der Kommission mit den Vorstellungen der anderen EU-Institutionen und der Mitgliedstaaten decken. Ferner bot die Konferenz Gelegenheit für gemeinsame Überlegungen zum Mehrwert, den die EU einbringen kann, und über mögliche Wege der künftigen Finanzierung der Tätigkeitsbereiche der EU. Weitere Redner waren der polnische Premierminister Donald Tusk sowie der ehemalige belgische Premierminister und jetzige EP-Abgeordnete Guy Verhofstadt.

Mehr

EC´s Security Symposium

20/10/2011

Vice-President Maroš Šefčovič attended the 6th edition of the European Commission´s Security Symposium which took place in Brussels on 20th of October 2011.  Reflecting the title of the Symposium " Security - Old and New Challenges", the Vice-President pointed out a dynamic nature of the security challenges we currently face.

Mehr

Conference ENA-EPSO
Gemeinsame Konferenz ENA-EPSO zur Reform des Systems der Auswahlverfahren (Vergleich des Ansatzes der Frankreich/EU)

18/10/2011

Auf dem allerersten Seminar über Personaleinstellung, das gemeinsam von der Europäischen Kommission und der französischen Kaderschmiede Ecole Nationale d’Administration (ENA) ausgerichtet wurde, legte Vizepräsident Maroš Šefčovič die neuesten Trends bei den Verfahren für die Auswahl von EU-Mitarbeitern dar.

Mehr

Erklärung von Vizepräsident Šefčovič anlässlich der Zustimmung des slowakischen Parlaments zum europäischen Rettungsschirm EFSF

13/10/2011

„Die Zustimmung des slowakischen Parlaments zur europäischen Finanzstabilität (EFSF) ist ein deutliches Signal an die EU, dass die Slowakei ihre Mitgliedschaft in der Europäischen Union und ihrer Zugehörigkeit am Euroraum mit großem Ernst und Verantwortungsbewusstsein wahrnimmt und die eingegangenen Verpflichtungen voll respektiert. Die Erhaltung der Finanzstabilität im Euroraum liegt im Interesse aller Bürgerinnen und Bürger der teilnehmenden Länder und natürlich auch der Bevölkerung der Slowakei.

Diese wichtige Entscheidung ist eine unmissverständliche Antwort auf alle jüngsten Kritiken gegenüber der Slowakei. In den kommenden Tagen muss die Europäische Union nun eine Reihe von wichtigen Beschlüssen zur Überwindung der derzeitigen Währungskrise annehmen.

Ich hoffe, die Slowakei wird der eingeschlagenen Richtung treu bleiben und ihr Image als fairer und glaubwürdiger europäischer Partner festigen“.

Mehr

No Plan B was being prepared for Slovakia.

13/10/2011

The ratification of the enhanced EFSF is the best signal Slovakia can send to its partners in the EU and the eurozone this week, Vice-President of the European Commission responsible for Inter-Institutional Relations and Administration, Maroš Šefčovič, said for SITA news agency. Some media have recently disseminated the information that the rescue mechanism could function even without Slovakia’s nod, which Sefcovic denied.

Mehr

Slovensko dokázalo upokojiť Európsku komisiu v otázke eurovalu

12/10/2011

Brusel 12. októbra (TASR) – Podpredseda Európskej komisie Maroš Šefčovič na dnešnom dopoludňajšom kolégiu objasňoval aktuálnu situáciu na Slovensku. Dnešná intenzívna komunikácia so slovenskými politikmi podľa neho čiastočne upokojila napätie, ktoré vzniklo v utorok večer po hlasovaní v Národnej rade SR.

Mehr

Konferenz der Ausschüsse für EU-Angelegenheiten der Parlamente der Europäischen Union

04/10/2011

Fast zwei Jahre nach Inkrafttreten des Vertrags von Lissabon gab Vizepräsident Šefčovič heute Vormittag auf der Konferenz der Ausschüsse für EU-Angelegenheiten der Parlamente der Europäischen Union (COSAC) eine Bewertung der Beziehungen zwischen der Kommission und den nationalen Parlamenten ab.

Mehr

Letzte Aktualisierung: 23/01/2013 |  Seitenanfang