Weitere Fortschritte bei der Besetzung von Führungspositionen in der Kommission

Maroš Šefčovič, Vizepräsident und für Interinstitutionelle Beziehungen und Verwaltung zuständiges Mitglied der Kommission, verkündete heute die Veröffentlichung von Stellenausschreibungen zur Besetzung von vier Dienstposten auf der Ebene des Stellvertretenden Generaldirektors. An den Ausschreibungen können Staatsbürger aus Lettland, Litauen und Malta, die 2004 der EU beigetreten sind, teilnehmen. Zwar wurden die Gesamtziele für die Besetzung höherer Führungspositionen mit Staatsbürgern der neuen Mitgliedstaaten, die 2004 der EU beigetreten sind, erreicht, nicht aber die vorläufig festgelegten Ziele für die drei genannten Mitgliedstaaten. Den heutigen Veröffentlichungen werden in den nächsten Tagen weitere Veröffentlichungen von Stellenausschreibungen zur Besetzung von Führungspositionen auf Direktoren- und Hauptberater-Ebene folgen. An diesen Stellenausschreibungen können Staatsbürger aus sechs Mitgliedstaaten, die 2004 und 2007 der EU beigetreten sind, teilnehmen (Bulgarien, Litauen, Polen, Rumänien, Slowakei und Tschechische Republik).

„Die Kommission nimmt ihre Aufgabe, für eine ausgewogene geografische Verteilung in ihren Dienststellen, auch auf den höchsten Managementebenen, zu sorgen, sehr ernst,“ sagte Vizepräsident Šefčovič. „Wir haben die vorläufigen Ziele, die wir für die 2004 und 2007 der EU beigetretenen Länder festgelegt hatten, fast erreicht. Lediglich einige Länder bedürfen einer besonderen Anstrengung. Deshalb haben wir uns zu dieser Sondermaßnahme entschlossen. Ich freue mich auf die Bewerbungen erstklassiger Kandidaten.“

Letzte Aktualisierung: 22/10/2014 |  Seitenanfang