Navigationsleiste

Justiz, Grundrechte und Bürgerschaft

Der Gesamtbericht über die Tätigkeit der Europäischen Union 2012 ist online

(c) EU

Heute hat die Europäische Kommission den Gesamtbericht über die Tätigkeit der Europäischen Union 2012 veröffentlicht. Dieser Bericht stellt die Maßnahmen vor, mit denen die Europäische Union sich den Herausforderungen des vergangenen Jahres gestellt hat. Das Jahr 2012 war ein Jahr, das die EU und die gesamte Welt vor eine Reihe schwieriger Herausforderungen gestellt hat, die rasches Handeln und nachhaltige Reaktion erforderten: von der Bewältigung der Wirtschaftskrise bis hin zur Unterstützung von Demokratie, Stabilität und Wohlstand in der Nachbarschaft der Union und anderen Teilen der Welt.

Der Gesamtbericht beschreibt ein Jahr, das reich an bedeutenden Ereignissen war, nicht nur in Europa, sondern auch in anderen Teilen der Welt. Einer der glanzvollen Höhepunkte war die Verleihung des Friedensnobelpreises an die Europäische Union, den sie für ihren unermüdlichen Einsatz für Frieden und Rechtsstaatlichkeit seit ihrer Gründung erhalten hat. 2012 gelang der EU auch ein entscheidender Schritt in Richtung auf eine dauerhafte Lösung der Wirtschafts- und Finanzkrise: Der permanente Europäische Stabilitätsmechanismus wurde geschaffen (mit einem Rettungsschirm von 500 Milliarden Euro). Außerdem trat ein neuer Vertrag über Stabilität, Koordinierung und Steuerung in der Wirtschafts- und Währungsunion in Kraft (der so genannte Fiskalpakt), und mit der Einigung auf eine einheitliche Bankenaufsicht in der EU wurde der Grundstein für eine Bankenunion gelegt. 2012 war auch ein Jahr, in dem verstärkt über Themen diskutiert wurde wie die Zukunft der Union, die Vertiefung der Wirtschafts- und Währungsunion und die Frage, wie der Weg in eine engere politische Union aussehen könnte.   

Der Gesamtbericht über die Tätigkeit der Europäischen Union wird jedes Jahr veröffentlicht und gibt einen Überblick über die wichtigsten Initiativen der Europäischen Union im vergangenen Jahr. Er ist in 22 Amtssprachen veröffentlicht und online zugänglich (der Bericht ist auch als E-Book für Tablet-PCs und Smartphones erhältlich).