This site has been archived on (2014/07/22)
22/07/14

Navigationsleiste

Justiz, Grundrechte und Bürgerschaft

Schluss mit Mythen und gläsernen Decken:8 000 hochqualifizierte Frauen sind bereit für Führungspositionen

 © EU

Die europäischen Business Schools haben heute eine „Global Board Ready Women“-Datenbank gestartet.Die 8 000 Frauen umfassende Liste zeigt unzweideutig, dass mehr als genug hochqualifizierte Frauen zur Verfügung stehen, um Unternehmen in das 21. Jahrhundert zu führen, und dass es an der Zeit ist, die „gläserne Decke” zu zerschlagen, die diese Frauen daran hindert, Führungspositionen in Unternehmen zu besetzen. 

Die Datenbank wird auf der Plattform für berufliche Netzwerke „LinkedIn” verwaltet und erfasst Frauen, die geeignet sind, Positionen in den Leitungsorganen börsennotierter Unternehmen zu besetzen.

Vizepräsidentin und EU-Justizkommissarin Viviane Reding sagte bei der Ankündigung: „Ich bekomme häufig das Argument zu hören, es gäbe nicht genügend qualifizierte Frauen, die Positionen in Leitungsorganen bekleiden könnten. Heute machen wir Schluss mit diesen Mythen und mit den gläsernen Decken!"

Verbesserung der Gleichstellung in den Leitungsorganen

In November 2012 hat die Europäische Kommission eine Richtlinie zur Förderung der Gleichstellung in Aufsichtsräten vorgeschlagen. Der Richtlinienvorschlagenthält eine Zielvorgabe, nach der das unterrepräsentierte Geschlecht mindestens 40% der nicht geschäftsführenden Direktoren börsennotierter Unternehmen in Europa stellen soll. Private börsennotierte Unternehmen müssen die Zielvorgabe bis 2020 umsetzen, öffentliche Unternehmen bis 2018.