Navigationsleiste

Erste Tagung des neuen Wissenschafts- und Technologierates

EC

Der Wissenschafts- und Technologierat (Science and Technology Advisory Council) wird sich in erster Linie mit wissenschaftlichen und technologischen Themen befassen, die sich quer durch eine Reihe von Politikbereichen ziehen und klare Vorteile für die europäische Gesellschaft haben. Aufgabe des neuen Rates ist, festzustellen, in welchen Bereichen Wissenschaft, Forschung und Innovation einen Beitrag zur zukünftigen Entwicklung Europas liefern können.

Nach seinem Treffen mit den Mitgliedern des neu gegründeten Wissenschafts- und Technologierates am Mittwoch hob EU-Kommissionspräsident Barroso hervor, welch entscheidende Rolle Wissenschaft und Innovation für die europäische Wettbewerbsfähigkeit, Wirtschaftswachstum und die Schaffung von Arbeitsplätzen spielen.

Der neue Rat ist eine unabhängige und informelle Gruppe, der herausragende Fachkräfte aus Wissenschaft und Technologie angehören. Seine Aufgabe ist, Präsident Barroso in allen Fragen im Zusammenhang mit der Schaffung eines optimalen Umfelds für Innovation in Europa zu beraten mit dem Ziel, eine europäische Gesellschaft zu schaffen, in der Wissenschaft, Technologie und Ingenieurwissenschaft eine zentrale Rolle spielen.

Die Gründung dieses Rates ist ein folgerichtiger Schritt im Anschluss an den Vorschlag der Kommission, mehr Mittel für Forschung und Innovation in Europa bereitzustellen. Damit hat Präsident Barroso einen weiteren Baustein auf dem Weg zu intelligentem, nachhaltigem und integrativem Wachstum hinzugefügt.

Mehr über die Gründung eines Wissenschafts- und Technologierates

Informationen über die Chefberaterin für Wissenschaft Anne Glover