Navigationsleiste

Vertiefung der Beziehungen zu Brasilien im Handel, bei den Investitionen und in Forschung und Wissenschaft

EC

Auf dem 6. Gipfel EU-Brasilien einigten sich die Teilnehmer auf die Einsetzung eines gemeinsamen Ausschusses, der helfen soll, das Potenzial des bilateralen Handels und der Investitionen zwischen Brasilien und der EU weiter auszuschöpfen. Sie bekräftigten auch ihr Engagement für eine Vertiefung der Handelsbeziehungen mit dem gesamten gemeinsamen Markt Mercosur.

In seiner Erklärung nach dem Gipfeltreffen erklärte EU-Kommissionspräsident Barroso, dass eines der wichtigsten Ergebnisse der Diskussionen das erneuerte Engagement beider Seiten für den Abschluss eines Assoziierungsabkommens zwischen der EU und dem Mercosur sei (ein gemeinsamer Markt, dem Brasilien, Argentinien,  Paraguay und Venezuela angehören) – ein Abkommen, das „umfassend, ausgewogen und ehrgeizig sein wird“, wie Barroso betonte.

Auf dem Gipfeltreffen wurde auch ein konkreter Beschluss gefasst, nämlich die Einsetzung eines bilateralen Ausschusses, der das Potenzial der Wirtschaftsbeziehungen zwischen der EU und Brasilien bewerten soll, vor allem, was Investitionen betrifft. „Das ist ein pragmatischer Weg, um herauszufinden, was wir noch tun können, um die Wirtschaftsbeziehungen zwischen Brasilien und der Europäischen Union weiter zu vertiefen“, erklärte Präsident  Barroso.

Am selben Tag wurde eine Vereinbarung zwischen der Gemeinsamen Forschungsstelle der Europäischen Kommission und dem brasilianischen Ministerium für Wissenschaft, Technologie und Innovation unterzeichnet. Diese Vereinbarung wird in Zukunft eine umfassendere Zusammenarbeit in vielen wissenschaftlichen Bereichen ermöglichen, zum Beispiel beim vorbeugenden Katastrophenschutz und beim nachhaltigen Katastrophenmanagement. Sie umfasst auch ein Programm für Gastaufenthalte von rund 100 brasilianischen Forschern in der Gemeinsamen Forschungsstelle, mit dem ein bereits „sehr gut funktionierendes” System des Austauschs von Studenten und Wissenschaftlern zwischen Brasilien und der EU weiter ausgebaut werden soll.

Zur Erklärung des Präsidenten in Portugiesisch

Zum Video über den Besuch

Mehr Informationen über den Gipfel

Mehr Informationen über die strategische Partnerschaft mit Brasilien