Navigationsleiste

Verleihung des Friedensnobelpreises

© EU

Am Montag, dem 10. Dezember, um 13.00 wird die Europäische Union in Oslo den Friedensnobelpreis 2012 für ihren Einsatz für Frieden und Versöhnung, Demokratie und Menschenrechte in Europa erhalten.

Wie alle Gewinner vor ihr erhält die EU die Auszeichnung vom Vorsitzenden des norwegischen Nobelkomitees, das seine Entscheidung am 12. Oktober bekanntgegeben hat. Die EU wird von ihren drei Präsidenten in Oslo vertreten werden - vom Präsidenten der Europäischen Kommission, José Manuel Barroso, vom Präsidenten des Europäischen Rates, Herman Van Rompuy, und vom Präsidenten des Europäischen Parlaments, Martin Schulz. Van Rompuy und Barroso werden die traditionelle Nobelpreisrede im Namen der EU halten. Vier junge Europäerinnen und Europäer  – Gewinner/-innen eines Online-Wettbewerbs – werden die EU-Delegation in Oslo verstärken.
 
Die Preisverleihung wird auf dieser Website und auf Europe by Satellite live übertragen.

Für weitere Informationen einschließlich des vollständigen Programms der Veranstaltung zur Preisverleihung 2012 siehe das Online-Pressepaket und die interinstitutionelle Website zum Friedensnobelpreis.

Hintergrundinformationen zur Verleihung des Friedensnobelpreises an die EU

Statement von Präsident Barroso zur Ankündigung vom 12. Oktober