Navigationsleiste

Forderung nach engeren Bindungen zwischen der Europäischen Union und Lateinamerika

EC

Vor dem 22. iberoamerikanischen Gipfel in Cadiz, Spanien, erklärte EU-Kommissionspräsident Barroso: „Kein anderer Teil der Welt ist so eng mit Europa verbunden wie der amerikanische Kontinent. Wir sind natürliche Verbündete und haben eine stetig wachsende Beziehung der gegenseitigen Abhängigkeit entwickelt.”

Barroso wies auch auf das große Potenzial für eine noch engere Zusammenarbeit hin, um das Wirtschaftswachstum und den internationalen Handel anzukurbeln. „Noch engere Bindungen zwischen der EU – dem wertmäßig größten Markt der Welt - und einigen der rasant wachsenden Volkswirtschaften in Lateinamerika werden für beide Regionen von Vorteil sein.“

Zur vollständigen Rede (in Spanisch)