Navigationsleiste

Wachstumsagenda und eine vertiefte wirtschaftliche Integration – Diskussion mit Unternehmern

EC

Präsident Barroso empfing eine Gruppe von Managern der Advisory and Support Group von BUSINESSEUROPE. Im Mittelpunkt des Meinungsaustauschs stand die Frage, wie man am besten Wachstum und Beschäftigung in Europa ankurbeln und die Wettbewerbsfähigkeit verbessern sowie die Wirtschafts- und Währungsunion vertiefen kann.

Nach der Rede des Präsidenten zur Lage der Union und wenige Wochen vor den EU-Gipfeltreffen vom Oktober und November sprachen die Teilnehmer unter anderem über die Fortschritte bei der Einführung einer Bankenunion, über eine echte Wirtschafts- und Währungsunion und über den neuen  Mehrjährigen Finanzrahmen.

Der Präsident ging auf wichtige Wachstumsinitiativen der Kommission ein und forderte die Wirtschaftsvertreter eindringlich auf, sich an der Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit zu beteiligen, vor allem durch eine Verbesserung des Übergangs von der Schule zur Arbeit. Weiteres Thema des Meinungsaustauschs waren die Binnenmarktakte II und die Mitteilung über die Industriepolitik – zwei wichtige Vorschläge, die vor kurzem von der Kommission vorgelegt wurden.

An dem Treffen nahmen unter anderem die Vertreter der Unternehmen Accenture, Alstom, Arcelor Mittal, Areva, Bayer, BASF, Bosch, Caterpillar, GDF Suez, General  Electric, IBM, KLM, Pfizer, Solvay, UPS und Schindler teil.

Zum Video über das Treffen