Navigationsleiste

2

Nachrichten

EU begrüßt Bereitschaft Australiens, sich an der zweiten Kyoto-Periode zu beteiligen

Sydney Opera House

Die EU begrüßt Australiens jüngste Bekräftigung seiner Bereitschaft, sich zu einem zweiten Verpflichtungszeitraum im Rahmen des Kyoto-Protokolls zu verpflichten. Damit würde Australien sich ebenso wie Europa auf ein verbindliches Ziel im Rahmen des einzigen Vertrags der Welt zur Senkung der Treibhausgasemissionen festlegen.

Die für Klimapolitik zuständige EU-Kommissarin Connie Hedegaard erklärte: „Zunächst haben wir unsere Systeme zur Senkung der Kohlenstoffemissionen verbunden. Jetzt schließt Australien sich uns für den zweiten Verpflichtungszeitraum im Rahmen des Kyoto-Protokolls an. Das ist eine gute Nachricht! Es ist erfreulich, dass die Zahl der Länder, die sich am zweiten Verpflichtungszeitraum beteiligen wollen, wächst.

Sofoclis Aletraris, Minister für Landwirtschaft, natürliche Ressourcen und Umwelt Zyperns, das derzeit den Vorsitz des Rates der Europäischen Union innehat, fügte hinzu: „Die globale Herausforderung durch den Klimawandel stellt sich weiterhin – es ist zu begrüßen, dass ein weiteres Land sich uns in dem Bemühen anschließt, unseren Beitrag zur Bewältigung der Herausforderung in Form rechtsverbindlicher Selbstverpflichtungen zu leisten. Ich hoffe, andere werden dem Beispiel folgen und handeln.”

Mehr dazu:

Letzte Aktualisierung: 21/03/2014 | Seitenanfang