Navigationsleiste

Kommissar Johannes Hahn begrüßt einen konstruktiven und lebendigen Dialog mit Bürgerinnen und Bürgern

(24-04-2013)

Kommissar Johannes Hahn begrüßt einen konstruktiven und lebendigen Dialog mit Bürgerinnen und Bürgern

Im Rahmen der Reihe „Bürgerdialoge“ haben am 23. April in Eupen Bürger rege und wohl überlegt mit EU-Kommissar Johannes Hahn, dem Mitglied des Europäischen Parlaments Mathieu Grosch und dem Ministerpräsidenten der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Belgien, Karl-Heinz Lambertz, über die Zukunft Europas und seiner Organe und Institutionen diskutiert. Den Kommissar freute es besonders, dass so viele junge Bürgerinnern und Bürger an der Gesprächsrunde teilgenommen haben: Ein Kind fragte, ob es denn schon ein Parlament für Kinder gäbe!

Die Deutschsprachige Gemeinschaft in Belgien steht einem gemeinsamen Europa und einer grenzüberschreitenden Zusammenarbeit wie es scheint überwiegend positiv gegenüber. Es wurde eindeutig gefordert, dass wir optimistischer und selbstbewusster aktuelle und zukünftige Herausforderungen angehen sollten.

Im Rahmen des Europäischen Jahrs der Bürgerinnen und Bürger und des diesjährigen Karlspreises organisierte das Europe-Direct-Informationszentrum der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Belgien diesen Gesprächsabend mit den Bürgern zum Thema „Meine Frage an Europa“. Dadurch soll der Dialog zwischen Bürgerinnen und Bürgern sowie politischen Entscheidungsträgern angeregt werden, wobei der Schwerpunkt auf den Gedanken, Bedenken und Wünschen der Bevölkerung bezüglich eines gemeinsamen Europas liegt.