Navigationsleiste

Kommissar Hahn weiht neuen ESPON-Standort in Luxemburg ein

(13-03-2013)

Kommissar Hahn weiht neuen ESPON-Standort in Luxemburg ein

Am 12. März reiste der Kommissar für Regionalpolitik, Johannes Hahn, nach Luxemburg zur Einweihung des neuen Standorts des European Spatial Planning Observation Network („ESPON“ bzw. l'Observatoire en réseau de l’aménagement du territoire européen, „ORATE“, auf Französisch).

Bei dieser Gelegenheit wurde er von Marco Schank, dem luxemburgischen Minister für Wohnungsbau und Beigeordneten Minister für nachhaltige Entwicklung und Infrastruktur, Peter Mehlbye, Direktor des Koordinationsreferats von ESPON, und Romain Diederich, Chefberater der Regierung des luxemburgischen Ministeriums für nachhaltige Entwicklung und Infrastruktur begleitet.

Das Zentrum hat die Aufgabe, Studien, Analysen und zukunftsorientierte Berichte zur Entwicklung von Regionen, Städten und anderen größeren Gebieten zu erstellen, um zu einer harmonischen Entwicklung von Europa im Rahmen der EU-Regionalpolitik beizutragen.

Pressebericht im „Luxemburger Wort“.