Navigationsleiste

Litauen führt EU-„Rangliste“ bei der Inanspruchnahme von EU-Finanzmitteln an

(24-01-2013)

Litauen führt EU-„Rangliste“ bei der Inanspruchnahme von EU-Finanzmitteln an

Johannes Hahn, Kommissar für Regionalpolitik, traf am 23. Januar 2013 den kürzlich neu ernannten litauische Finanzminister Rimantas Šadžius, um sich über die laufenden Verhandlungen zur Kohäsionspolitik im nächsten Finanzierungszeitraum 2014-2020 auszutauschen.

Im Hinblick auf die litauische Ratspräsidentschaft wurde auch die regionalpolitische Tagesordnung für die zweite Jahreshälfte 2013 besprochen. Der Kommissar gratulierte Litauen außerdem dazu, dass es im aktuellen Programmzeitraum von allen Mitgliedstaaten die EU-Regionalfonds am besten in Anspruch nimmt. Minister Šadžius und Kommissar Hahn besprachen des Weiteren den Stand der Dinge der EU-Strategie für den Ostseeraum, da die Hälfte der EU-Finanzmittel, die Litauen erhält, zur Umsetzung dieser Strategie beiträgt.