Navigationsleiste

Kommissar Hahn ermutigt Ungarn, die Partnerschaftsvereinbarung für 2014-2020 schneller einzureichen

(28-01-2014)

Kommissar Hahn ermutigt Ungarn, die Partnerschaftsvereinbarung für 2014-2020 schneller einzureichen

Kommissar Hahn traf heute Staatssekretär János Lázár, Leiter des Amts des Premierministers in Ungarn, um die derzeitige Umsetzung der Kohäsionspolitik für den Zeitraum 2007-2013 sowie die Programmplanung für 2014-2020 zu besprechen.

Der Kommissar begrüßte die Tatsache, dass Ungarn eine Freigabe der Mittel aus den EU-Strukturfonds für 2013 vermeiden konnte, und ermutigte János Lázár, diesen Kurs hinsichtlich der Ausgaben für 2014 und 2015 beizubehalten, um keine EU-Mittel aus dem Zeitraum 2007-2013 zu verlieren.

Hinsichtlich des Programmplanungszeitraums 2014-2020 betonte er, wie wichtig es für Ungarn sei, bei der offiziellen Einreichung der Partnerschaftsvereinbarung auf dem richtigen Weg zu bleiben, und empfahl, die operationellen Programme kurz nach der Partnerschaftsvereinbarung vorzulegen.