Navigationsleiste

Konferenz der Interessenvertreter zur EU-Strategie für die adriatischen und ionischen Länder: Registrierungsfrist verlängert

(21-01-2014)

Konferenz der Interessenvertreter zur EU-Strategie für die adriatischen und ionischen Länder: Registrierungsfrist verlängert

Die Europäische Kommission freut sich, zusammen mit der griechischen EU-Ratspräsidentschaft alle interessierten Interessenvertreter zu einer Konferenz zur EU-Strategie für die adriatischen und ionischen Länder, die am 6. und 7. Februar 2014 im Hotel Divani Caravel in Athen in Griechenland stattfindet, einladen zu dürfen.

Die Registrierungsfrist für diese Veranstaltung wurde bis zum 27. Januar verlängert.

Auf der Konferenz sollen die Ergebnisse der ausführlichen Anhörungen der Interessenvertreter vorgestellt werden, die von September bis Dezember 2013 durchgeführt wurden. Darüber hinaus möchte die Konferenz eine Debatte mit den Teilnehmern über die zukünftigen Herausforderungen und Chancen eines makroregionalen Ansatzes anstoßen. Diese Debatte ist eine wertvolle Unterstützung für die Vorbereitung des zukünftigen Kommunikations- und Aktionsplans der Strategie, den die Kommission vor dem Jahresende 2014 vorlegen muss.

Als Redner sind unter anderem Johannes Hahn, Kommissar für Regionalpolitik, Maria Damanaki, Kommissarin für Maritime Angelegenheiten und Fischerei sowie der griechische Premierminister Antonis Samaras und die Außenminister der 8 Teilnehmerstaaten angekündigt.

Weitere Informationen: