Navigationsleiste

„Regionale Zusammenarbeit ist für die Regionen in äußerster Randlage unerlässlich“

(18-10-2013)

„Regionale Zusammenarbeit ist für die Regionen in äußerster Randlage unerlässlich“

Im Rahmen seines 4-tägigen Besuchs auf Réunion und Mayotte sprach Kommissar Hahn gestern auf der Konferenz für regionale Zusammenarbeit im Indischen Ozean. Er betonte, wie wichtig die regionale Zusammenarbeit für die Regionen in äußerster Randlage ist. „Die regionale Zusammenarbeit ist für die Regionen in äußerster Randlage unerlässlich, damit sie ihren Platz in ihrer Nachbarschaft, aber auch in Kontinentaleuropa finden können.“ Er fügte hinzu: „Für Regionen wie Réunion und Mayotte führt an der regionalen Integration kein Weg vorbei. Diesbezüglich sind nicht nur kofinanzierte Projekte erforderlich, es muss auch ermittelt werden, wo Hindernisse bestehen, und es müssen Lösungen durch regionale Nachbarschaftspläne gefunden werden.“

Rede