Navigationsleiste

„Die europäische Demokratie am Scheideweg?“

22/11/2012

Der für die Regionalpolitik zuständige EU-Kommissar Johannes Hahn hat am 21. November in Brüssel an einer von den Regionalvertretungen Wien und Nordrhein-Westfalen organisierten Podiumsdiskussion zu institutionellen Fragen der EU und neuen Formen der demokratischen Mitwirkung teilgenommen. Im Rahmen der Diskussion wurde das Argument des österreichischen Autors Robert Menasse aufgegriffen, der in seinem neuen Buch fordert, die Europäische Union müsse neue Formen der „postnationalen Demokratie“ entwickeln.