Navigationsleiste

Kommission zeichnet intelligente, nachhaltige und integrative Projekte aus: RegioStars 2012

15/06/2012

Johannes Hahn, EU-Kommissar für Regionalpolitik, und Luc van den Brande, Vorsitzender der RegioStars-Jury und ehemaliger Präsident des Ausschusses der Regionen, haben gestern die Gewinner der RegioStars 2012 bekannt gegeben. Für die 5. Ausgabe der Auszeichnung für die innovativsten und inspirierendsten von der EU-Regionalpolitik unterstützten Projekte Europas ging die Rekordzahl von 107 Bewerbungen ein, doch nur fünf Projekte dürfen die begehrte Trophäe verdient mit nach Hause nehmen. Die Steiermark in Österreich, Malmö in Schweden, Podlachien in Polen und zwei Projekte der Europäischen territorialen Zusammenarbeit, an denen sich Projektpartner aus neun verschiedenen Mitgliedstaaten beteiligen, sind die klaren Sieger, die nun in Europa im Rampenlicht stehen.

Kommissar Hahn kommentierte: "Wir betonen immer wieder, wie wichtig es ist, in dynamische und innovative Sektoren wie Forschung und Entwicklung, Infrastruktur und Energieeffizienz zu investieren, damit Europa in einer immer stärker globalisierten Wirtschaft weiterhin den Ton angeben kann. Die diesjährigen Preisträger sind Musterprojekte in den Bereichen Wirtschaft mit geringem Kohlenstoffausstoss, Anpassung an den Klimawandel und Bekämpfung der Marginalisierung, die alle darauf abzielen, die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger zu verbessern. Ich kann voller Stolz sagen, dass jedes einzelne dieser Projekte richtungweisend bei der Umsetzung unserer gemeinsamen Europa-2020-Ziele ist."

 

More information:

Präsentation der Finalisten der RegioStars 2012

Pressemitteilung

Videos über die Gewinner:

RegioStars Awards 2012: 'Eco World Styria'

RegioStars Awards 2012: 'Green and Blue Space Adaptation for Urban Areas and Eco-towns' (GRaBS)

RegioStars Awards 2012: 'Older people for Older people' (O4O)

RegioStars Awards 2012: SÖM South East Malmö

RegioStars Awards 2012: Narrated tour of the Podlaskie Voivodeship website