Navigationsleiste

Dänische und deutsche Regionen möchten grenzüberschreitende Zusammenarbeit verbessern

05/03/2012

Peter Harry Carstensen, Ministerpräsident des Bundeslandes Schleswig-Holstein, und Carl Holst, Vorsitzender der Region Süddänemark, waren am 5. März gemeinsam zu Besuch bei Kommissar Johannes Hahn, um über ihre derzeitige grenzüberschreitende Zusammenarbeit zu sprechen. Sowohl Süddänemark als auch Schleswig-Holstein profitieren nach eigenen Angaben enorm von dieser Zusammenarbeit und wünschen sich in Zukunft ein gemeinsames Programm für diese Form der grenzüberschreitenden regionalen Investitionen in beiden Regionen. Carstensen und Holst betonten, sie hätten die volle Unterstützung aller wichtigen Akteure in ihren Regionen, einschließlich der Bürgermeister.