Navigationsleiste

Weitere Extras

Pressemitteilungen

    EU ruft zu Sofortmaßnahmen gegen die Jugendarbeitslosigkeit auf Übersetzung für diesen Link wählen 

    20/12/2011

    Im Rahmen der von der Kommission verabschiedeten neuen Initiative „Chancen für junge Menschen“ werden die Mitgliedstaaten dazu aufgerufen, frühzeitige Schulabgänge zu verhindern, jungen Menschen die Entwicklung der für den Arbeitsmarkt relevanten Kompetenzen zu erleichtern, ihnen das Sammeln von Berufserfahrung und eine innerbetriebliche Ausbildung zu ermöglichen sowie sie bei der Suche nach einem ersten guten Arbeitsplatz zu unterstützen.

    Mehr Übersetzung für diesen Link wählen 

    Neue Analyse: Beschäftigungs- und Sozialpolitik sind der Schlüssel zum Aufschwung mit Jobwachstum in Europa Übersetzung für diesen Link wählen 

    15/12/2011

    Die Europäische Kommission hat die erste jährliche Überprüfung der Entwicklungen in den Bereichen Beschäftigung und Soziales in Europa veröffentlicht. Darin wird hervorgehoben, dass eine Mischung aus Beschäftigungs- und Sozialpolitik notwendig ist, um angesichts der gegenwärtigen Konsolidierung der Finanzen und der trüben Wirtschaftsprognosen einen langfristigen Aufschwung, bei dem viele Arbeitsplätze geschaffen werden, zu gewährleisten.

    Mehr Übersetzung für diesen Link wählen 

    Monthly Labour Market Fact Sheet – December 2011   

    12/12/2011

    The number of Europeans still looking for work in the EU-27 has returned to the peak recorded since the start of the crisis. Europe's unemployment rate edged up to 9.7 % in September 2011, or by 0.1 pp.

    Mehr   

    EU Globalisation Fund pays €9.6 million to help 1 783 redundant workers in Denmark, Germany and Portugal   

    08/12/2011

    The European Commission has made payments to Denmark, Germany and Portugal from the European Globalisation adjustment Fund (EGF). The total amount of €9.6 million will help 1 783 dismissed workers back into employment, following their redundancies in three sectors: shoes, wind turbines and the automotive industry.

    Mehr