Europäische Kommission > EJN > Vereinfachte und beschleunigte Verfahren > Italien

Zuletzt aktualisiert am 05-05-2009
Druckfassung Zu Favoriten hinzufügen

Vereinfachte und beschleunigte Verfahren - Italien

 

INHALTSVERZEICHNIS

Mahnverfahren Mahnverfahren
1. Gibt es ein Mahnverfahren? 1.
1.1. Anwendungsbereich des Mahnverfahrens 1.1.
a) Auf welche Arten von Ansprüchen ist dieses Verfahren anwendbar (z.B. nur Geldforderungen, nur Ansprüche aus Verträgen usw.)? a)
b) Gibt es einen Höchstbetrag beim Forderungswert? b)
c) Ist die Anwendung dieses Verfahrens fakultativ oder obligatorisch? c)
d) Ist ein solches Verfahren verfügbar, wenn der Antragsgegner in einem anderen Mitgliedstaat oder in einem Drittland wohnhaft ist? d)
1.2. Zuständiges Gericht 1.2.
1.3. Formerfordernisse 1.3.
a) Ist die Verwendung eines Vordrucks verbindlich? a)
b) Ist ein rechtsanwaltlicher Beistand erforderlich? b)
c) Sind die Gründe für die Forderung eingehend darzulegen? c)
d) Sind schriftliche Nachweise für die geltend gemachten Ansprüche vorzubringen? Wenn ja, welche Schriftstücke sind als Belege zulässig? d)
1.4. Abweisung des Antrags 1.4.
1.5. Rechtsbehelf 1.5.
1.6. Widerspruch 1.6.
1.7. Folgen des Widerspruchs 1.7.
1.8. Folgen mangels Widerspruchs 1.8.
a) Welche Schritte sind nötig, um einen Vollstreckungsbescheid zu erwirken? a)
b) Ist diese Entscheidung endgültig oder besteht für den Antragsgegner noch die Möglichkeit, dagegen Widerspruch einzulegen? b)
Bagatellverfahren Bagatellverfahren
1. Besteht ein eigenes Verfahren für Bagatellsachen? 1.
1.1. Anwendungsbereich des Verfahrens, Streitwert 1.1.
1.2. Anwendung des Verfahrens 1.2.
1.3. Vordrucke 1.3.
1.4. Beistand 1.4.
1.5. Vorschriften bei der Beweiserhebung 1.5.
1.6. Schriftliches oder mündliches Verfahren 1.6.
1.7. Gestaltung der richterlichen Entscheidung 1.7.
1.8. Übernahme der Prozesskosten 1.8.
1.9. Möglichkeit der Anfechtung 1.9.
1.10. Weitere Informationen 1.10.

 

« Vereinfachte und beschleunigte Verfahren - Allgemeines | Italien - Allgemeines »

SeitenanfangSeitenanfang

Zuletzt aktualisiert am 05-05-2009

 
  • Gemeinschaftsrecht
  • Internationales Recht

  • Belgien
  • Bulgarien
  • Republik Tschechien
  • Dänemark
  • Deutschland
  • Estland
  • Irland
  • Griechenland
  • Spanien
  • Frankreich
  • Italien
  • Zypern
  • Lettland
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Ungarn
  • Malta
  • Niederlande
  • Österreich
  • Polen
  • Portugal
  • Rumänien
  • Slowenien
  • Slowakei
  • Finnland
  • Schweden
  • Vereinigtes Königreich