Europäische Kommission > EJN > Gerichtsorganisation

Zuletzt aktualisiert am 29-07-2004
Druckfassung Zu Favoriten hinzufügen

Gerichtsorganisation - Allgemeines

Vielfalt der Gerichte und Instanzen

Alle Mitgliedstaaten verfügen über eine komplexe Gerichtsorganisation mit einer Vielzahl von Gerichten mit genau abgegrenzten Befugnissen und Sachgebieten.

Die verschiedenen Gerichtssysteme innerhalb der Europäischen Union spiegeln die vielfältigen Rechtstraditionen der Mitgliedstaaten wider.
Ganz allgemein lassen sich in jedem Mitgliedstaat zwei Gerichtszweige unterscheiden:
  • Gerichte, die Rechtsverstöße gegen Personen, Sachen und gegen das Gemeinwesen ahnden (z. B. Mord, Diebstahl, Vandalismus): Sie können Strafen verhängen, weshalb sie auch als Strafgerichte bezeichnet werden.
  • Gerichte, die Streitigkeiten zwischen Privatpersonen oder Unternehmen beilegen (z. B. Ehescheidung, Mietrechtsstreitigkeiten, Kündigung eines Arbeitsverhältnisses): Sie werden als Zivilgerichte bezeichnet. Daneben gibt es Verwaltungs- und Finanzgerichte, die über Streitigkeiten zwischen Privatpersonen oder Unternehmen einerseits und Organen der öffentlichen Gewalt andererseits entscheiden.

Zwischen den Mitgliedstaaten sind spürbare Unterschiede hinsichtlich des Begriffs "Zivilgericht" und der Zuständigkeiten der verschiedenen Gerichte festzustellen.

In manchen Mitgliedstaaten sind die Zivilgerichte für sämtliche Streitigkeiten aus dem Bereich des Zivilrechts zuständig, während sie sich in anderen Mitgliedstaaten auf bestimmte Bereiche spezialisiert haben wie Arbeitsrecht, Handelsrecht, Familienrecht.
Außerdem hat jeder Mitgliedstaat seinen eigenen Instanzenweg geschaffen, der den Streitparteien die Möglichkeit gibt, einen bereits entschiedenen Rechtsstreit noch einmal von einem höheren Gericht prüfen zu lassen.
Wenn Sie die Fahnen der Mitgliedstaaten anklicken, erhalten Sie weitere Informationen über die Gerichtsorganisation des betreffenden Landes mit einer Übersicht über die Zivil- und Handelsgerichtsbarkeit.
Wenn Sie das Feld "Gemeinschaftsrecht" anklicken, erfahren Sie Interessantes über den Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften.
Das Feld "Internationales Recht" enthält vor allem Informationen über den Europäischen Gerichtshof der Menschenrechte.

SeitenanfangSeitenanfang

Zuletzt aktualisiert am 29-07-2004

 
  • Gemeinschaftsrecht
  • Internationales Recht

  • Belgien
  • Bulgarien
  • Republik Tschechien
  • Dänemark
  • Deutschland
  • Estland
  • Irland
  • Griechenland
  • Spanien
  • Frankreich
  • Italien
  • Zypern
  • Lettland
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Ungarn
  • Malta
  • Niederlande
  • Österreich
  • Polen
  • Portugal
  • Rumänien
  • Slowenien
  • Slowakei
  • Finnland
  • Schweden
  • Vereinigtes Königreich