Europäische Kommission > EJN > Gerichtsorganisation > Finnland

Zuletzt aktualisiert am 29-07-2004
Druckfassung Zu Favoriten hinzufügen

Gerichtsorganisation - Finnland

Zuletzt aktualisierte Fassung siehe English - suomi - svenska
Gerichtsorganisation - Finnland

Nähere Angaben zu den finnischen Gerichten

Das Käräjäoikeus (Amtsgericht) behandelt in erster Instanz Straf- und Zivilsachen sowie Antragssachen (unstreitige Rechtsangelegenheiten).

Das Hovioikeus (Berufungsgericht) entscheidet über erstinstanzliche Urteile. Bestimmte Rechtssachen werden jedoch in erster Instanz vor dem Hovioikeus verhandelt (z. B. ist das Hovioikeus Helsinki für bestimmte Streitsachen auf dem Gebiet des internationalen Familienrechts in erster Instanz zuständig).

Dem Korkein oikeus (Oberster Gerichtshof) obliegt als wichtigste Aufgabe die Erteilung von Vorabentscheidungen, die für die Rechtsprechung maßgebend sind. Urteile eines Hovioikeus können vom Obersten Gerichtshof nachgeprüft werden, wenn dieser eine solche Nachprüfung zulässt.

Das Markkinaoikeus (Gericht für Markt- und Wettbewerbsangelegenheiten) befasst sich mit öffentlichen Aufträgen, Wettbewerbsbeschränkungen und marktrelevanten Fragen.

Das Työtuomioistuin (Arbeitsgericht) behandelt Streitsachen aus kollektiven Arbeits- und Dienstverträgen und Verstöße gegen Vorschriften über den Schutz des Arbeitsplatzes. Für individuelle Arbeitsverträge ist das Gericht hingegen nicht zuständig.

Das Vakuutusoikeus (Sozialversicherungsgericht) behandelt unter anderem Renten- und Sozialversicherungsangelegenheiten. Für Streitsachen aus den Bereichen Haftpflicht-, Haushalts- und Privatversicherung ist es nicht zuständig.

Nützliche Links

  • Justizbehörden en - fi - sv
  • Oberster Gerichtshof en - fi - sv
  • Oberstes Verwaltungsgericht en - fr - fi - sv
  • Markt- und Wettbewerbsangelegenheiten fi - sv
  • Arbeitsgericht en - fi
  • Versicherungsgericht en - fi - sv
  • Justizministerium en - fi - sv
  • Rechtsdatenbank Finlex en - fi - sv

« Gerichtsorganisation - Allgemeines | Finnland - Allgemeines »

SeitenanfangSeitenanfang

Zuletzt aktualisiert am 29-07-2004

 
  • Gemeinschaftsrecht
  • Internationales Recht

  • Belgien
  • Bulgarien
  • Republik Tschechien
  • Dänemark
  • Deutschland
  • Estland
  • Irland
  • Griechenland
  • Spanien
  • Frankreich
  • Italien
  • Zypern
  • Lettland
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Ungarn
  • Malta
  • Niederlande
  • Österreich
  • Polen
  • Portugal
  • Rumänien
  • Slowenien
  • Slowakei
  • Finnland
  • Schweden
  • Vereinigtes Königreich