Navigationsleiste

Was tun wir?

Die Europäische Kommission ist das Exekutivorgan der Europäischen Union (EU). Ihr kommt in etwa dieselbe Rolle zu wie der Regierung und den Ministerien eines Staates, auch wenn die EU nicht unmittelbar mit einem Staat oder einer anderen Organisation vergleichbar ist.

Die Kommission nimmt vier verschiedene, aber gleichermaßen wichtige Aufgaben wahr:

  1. Erarbeitung von Vorschlägen für neue Rechtsvorschriften, über die dann der Rat und das Europäische Parlament entscheiden
  2. Tägliche Verwaltung eines breiten Spektrums von Tätigkeiten der EU, die von der Landwirtschaft über die Lebensmittelsicherheit bis hin zum Schutz der Verbraucher vor skrupellosen Unternehmen reichen
  3. Überwachung der korrekten und einheitlichen Anwendungder vom Rat und dem Europäischen Parlament verabschiedeten Rechtsvorschriften in allen Ländern der EU (gemeinsam mit dem Europäischen Gerichtshof)
  4. Vertretung der Europäischen Union auf internationaler Ebene, zum Beispiel durch Aushandlung von Übereinkommen zwischen der EU und anderen Ländern

Kurz, wir sind auf eine oder andere Art an allem beteiligt, was die EU unternimmt. Als die EU in den 50er Jahren entstand, konzentrierten sich ihre Mitgliedstaaten hauptsächlich auf die Zusammenarbeit in Handel und Wirtschaft. Inzwischen jedoch befasst sich die EU auch mit zahlreichen anderen Themen, die unmittelbaren Einfluss auf unser tägliches Leben haben, wie Bürgerrechte, Gewährleistung von Freiheit, Sicherheit und Gerechtigkeit, Schaffung von Arbeitsplätzen, Regionalentwicklung, Umweltschutz und Erschließung der Vorteile der Globalisierung für alle.

Die Kommission, ein öffentlicher Dienst