Navigation path

Startseite Kontakt Wegweiser

Über die Bürgerinitiative

Initiative suchen

Initiative starten

  • RSS
Von der Kommission entwickelte Software für Online-Sammelsysteme

Zur Unterstützung der Organisatoren beim Aufbau ihres Online-Sammelsystems hat die Kommission quelloffene Software entwickelt.

Diese Software stellt alle grundlegenden Funktionen für die Online-Sammlung von Unterstützungsbekundungen mit Formularen gemäß der Verordnung über die Bürgerinitiative, die sichere Speicherung der Unterzeichnerdaten und den Export der Daten zur Vorlage bei den zuständigen nationalen Behörden bereit. Sie genügt der Version 2.0 der Leitlinien für die Zugänglichkeit von Web-Inhalten und verhindert die Vorlage von doppelten Unterstützungsbekundungen.

Sie lässt sich für jede geplante Initiative leicht konfigurieren, da sie es den Organisatoren ermöglicht, von ihrem Konto auf diesem Internetportal alle einschlägigen Informationen zu ihrer Initiative hochzuladen.

Die Software steht kostenlos zur Verfügung.

Was umfasst sie?

Die Software umfasst eine öffentliche Schnittstelle und eine Verwalterschnittstelle.

Im Offline-Modus der Software können die Organisatoren das System einrichten und testen, bevor sie mit der Online-Sammlung beginnen. Die Organisatoren können die Software in diesem Modus testen, bevor sie die Registrierung ihrer geplanten Initiative bei der Kommission beantragen. Außerdem ermöglicht es dieser Modus den Organisatoren, ihr System für die Einreichung ihres Zertifizierungsantrags bei der zuständigen nationalen Behörde einzurichten. Um in den Online-Modus umschalten und mit der Online-Sammlung beginnen zu können, müssen die Organisatoren das Zertifikat ihres Systems hochladen und die Bestätigung der Registrierung ihrer geplanten Initiative abwarten.

Nähere Informationen: Software-Benutzerhandbuch.

Warum ist es vorteilhaft, diese Software zu benutzen?

Organisatoren, die über das Internet Unterstützungsbekundungen sammeln möchten, müssen ein Online-Sammelsystem einrichten, das den technischen Spezifikationen der Durchführungsverordnung (EU) Nr. 1179/2011 der Kommission entspricht.

Die Einhaltung der technischen Spezifikationen wird von der (den) zuständigen nationalen Behörde(n) geprüft, bei der (denen) die Organisatoren die Zertifizierung ihres Systems beantragen, bevor sie mit der Online-Sammlung von Unterstützungsbekundungen beginnen.

Als Grundlage für die Einrichtung ihres Systems können die Organisatoren die von der Kommission entwickelte kostenlose Software oder eine andere Software ihrer Wahl verwenden.

Die Software der Kommission erfüllt bereits die einschlägigen technischen und Sicherheitsanforderungen, d. h. die Punkte 1, 2.3 bis 2.7.2, 2.7.3 a), b), d), f), h), 2.7.4, 2.7.5, 2.7.7 b), c), 2.7.8, 2.7.10, 2.12, 2.14, 3.1, 3.2, und teilweise die Punkte 2.7.3 c), e), 2.7.7 a), d), 2.8 bis 2.11, 2.13, 3.3 des Anhangs der Verordnung (EU) Nr. 1179/2011. Daher müssen Organisatoren, die diese Software verwenden, nur dafür sorgen, dass andere Elemente ihres Systems (z. B. die Hosting-Umgebung oder der Geschäftsprozess) den technischen Spezifikationen (die Punkte 2.1, 2.2, 2.7.3 g), 2.7.6, 2.7.9, 2.15 bis 2.20.2, 3.4 und teilweise die Punkte 2.7.3 c), e), 2.7.7 a), d), 2.8 bis 2.11, 2.13 und 3.3 des Anhangs der Verordnung (EU) Nr. 1179/2011) entsprechen.
Auf diese Weise wird die Zertifizierung erleichtert.

Weitere Informationen: Fragen und Antworten.

Wo können Sie die von der Kommission entwickelte Software herunterladen?

Das Softwarepaket kann kostenlos von JoinUp heruntergeladen werden.

In der Rubrik „e-Library“ finden Sie alle einschlägigen Unterlagen, darunter das Benutzerhandbuch und den „Installation guide“.

Um die Software zu testen, ohne sie installieren zu müssen, benutzen Sie die virtuelle Maschine und folgen den Anweisungen.