Sprachauswahl

Nachrichten   rss

Neue Haushaltsordnung für die EU-Finanzen und neue Anwendungsbestimmungen

Die Anwendungsbestimmungen (AB) für die neue EU-Haushaltsordnung (HO) wurden im Oktober 2012 von der Kommission angenommen und am 31. Dezember 2013 im Amtsblatt veröffentlicht.

Die Haushaltsordnung ist die wichtigste Rechtsvorschrift zu den EU-Finanzen. Sie gibt die Grundsätze für den EU-Haushalt vor und regelt die Verwendung der EU-Mittel.

Mit der HO, die am 1. Januar 2013 in Kraft trat, werden klare, leicht zu befolgende Regeln und einfache Verfahren für die Empfänger von EU-Mitteln – Unternehmen, Nichtregierungsorganisationen, Forscher, Studierende, Gemeinden usw. – festgelegt.

Die neuen Anwendungsbestimmungen ersetzen die bisherigen Durchführungsbestimmungen.Die AB enthalten eingehendere technische Regeln, die für die tägliche Anwendung der HO sehr wichtig sind.

Weitere Informationen

Delegierte Verordnung (EU) Nr. 1268/2012 der Kommission vom 29. Oktober 2012 über die Anwendungsbestimmungen für die Verordnung (EU, Euratom) Nr. 966/2012 des Europäischen Parlaments und des Rates über die Haushaltsordnung für den Gesamthaushaltsplan der Union

Verordnung (EU, Euratom) Nr. 966/2012 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25. Oktober 2012 über die Haushaltsordnung für den Gesamthaushaltsplan der Union und zur Aufhebung der Verordnung (EG, Euratom) Nr. 1605/2002 des Rates

MEMO: Warum mussten die Finanz- und Vergabevorschriften der Haushaltsordnung geändert werden? (EN)