Sprachauswahl

Nachrichten   rss

Konferenz über den mehrjährigen Finanzrahmen und die Eigenmittel der EU

Die zweite hochrangige Konferenz mit nationalen Abgeordneten über den mehrjährigen Finanzrahmen der EU 2014-2020 fand am 22. März im Europäischen Parlament in Brüssel statt.  Die Konferenz wurde vom Europäischen Parlament, der dänischen Präsidentschaft des Rates und von der Europäischen Kommission mitfinanziert.

Auf der Sitzung ging es um Ausgaben und Ressourcen der EU-Haushalte nach 2013.  Die Konferenz wurde vom Präsidenten des Europäischen Parlaments Martin Schulz, der dänischen Ministerpräsidentin Helle Thorning-Schmidt und dem Präsidenten der Europäischen Kommission José Manuel Barroso eröffnet. Die Teilnehmer waren Vertreter der europäischen Institutionen und der Parlamente der Mitgliedsländer.

Mehr über Ergebnisse und Dokumente der Konferenz

Website der Konferenz

Rede von José Manuel Barroso, Präsident der Europäischen Kommission

Entschließung des Europäischen Parlaments vom 8. Juni 2011 zu der Investition in die Zukunft: ein neuer mehrjähriger Finanzrahmen (MFR) für ein wettbewerbsfähiges, nachhaltiges und inklusives Europa

Pressekonferenz von Kommissar Lewandowski: Die Finanztransaktionssteuer würde die Beiträge aus dem BIP der Mitgliedstaaten zum EU-Haushalt um 50 % senken (Video, nur EN)

Vollständige Pressemitteilung

Neue Eigenmittel und Korrekturen, Präsentation von Janusz Lewandowski, EU-Kommissar für Finanzplanung und Haushalt