Page navigation

Nachrichten rss

Mehrjährigen Finanzrahmen : 2011-2013 zusätzlich 1 Mrd. EUR aus den Strukturfonds für Polen, die Tschechische Republik und die Slowakei

Polen erhält 633 Mio. EUR, die Tschechische Republik 237 Mio. EUR und die Slowakei 138 Mio. EUR zusätzlich aus den Strukturfonds. Hauptgrund für diese Aufstockung ist das höhere Wirtschaftswachstum in diesen Ländern. Wenn das kumulierte BIP eines Mitgliedstaats im Zeitraum 2007–2009 um mehr als 5 % von dem im Finanzrahmen 2007-2013 zugrunde gelegten BIP abweicht, werden die Mittel automatisch angepasst. Das sieht die Interinstitutionelle Vereinbarung zwischen dem Parlament, dem Rat und der Kommission über die Haushaltsdisziplin und die wirtschaftliche Haushaltsführung vor. Das Wirtschaftswachstum Polens für diesen Zeitraum ist um 8% höher ausgefallen als angenommen, in der Slowakei und der Tschechischen Republik um 10,8  % bzw. 7,5 %.