Page navigation

Additional tools

  • Print version
  • Decrease text
  • Increase text

Programme

EU-Politiken werden mittels eines breiten Spektrums von Programmen und Fonds implementiert, die für Hunderttausende von Empfängern wie Landwirte, Studenten, Wissenschaftler, Nichtregierungsorganisationen, Unternehmen, Städte, Regionen und viele mehr finanzielle Hilfen bereitstellen. Die Programme des Mehrjährigen Finanzrahmens 2014-2020, die ihnen zustehenden Beträge sowie ihre gesetzlichen Grundlagen (wenn beschlossen) finden sich in der nachfolgenden Liste.

 

Programme im Bereich von


Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds

Haushaltslinie: Sicherheit und Unionsbürgerschaft
Gesamtbetrag: € 3 137,42 million (jeweilige Preise)

Zweck: Der Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds ist auf Migrationsströme und eine integrierte Migrationssteuerung ausgerichtet. Der Fonds dient der Finanzierung von Maßnahmen, die sich auf alle Aspekte der Migration erstrecken. Dazu gehören Asyl, legale Migration, Integration und die Rückführung von Drittstaatsangehörigen ohne gültigen Aufenthaltstitel.

Rechtsgrundlage :

  • Verordnung (EU) Nr. 516/2014 zur Errichtung des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds
  • Verordnung (EU) Nr. 514/2014 zur Festlegung allgemeiner Bestimmungen für den Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds und das Instrument für die finanzielle Unterstützung der polizeilichen Zusammenarbeit, der Kriminalprävention und Kriminalitätsbekämpfung und des Krisenmanagements
  • Weitere Informationen: Website der GD Inneres (EN)

    Katastrophenschutzverfahren

    Haushaltslinie: Sicherheit und Unionsbürgerschaft
    Gesamtbetrag: € 223,78 million (jeweilige Preise)

    Zweck: Das Gemeinschaftsverfahren für den Katastrophenschutz koordiniert die Reaktion der EU auf Naturkatastrophen und vom Menschen verursachte Katastrophen innerhalb und außerhalb der Union.

    Rechtsgrundlage: Beschluss Nr. 1313/2013/EU über ein Katastrophenschutzverfahren der Union

    Weitere Informationen: Website der GD Humanitäre Hilfe und Katastrophenschutz

    Kohäsionsfonds

    Haushaltslinie: Wirtschaftlicher, sozialer und territorialer Zusammenhalt
    Gesamtbetrag: € 74 928,36 million (jeweilige Preise)

    Zweck: Der Kohäsionsfonds soll die EU-Länder, deren Bruttoinlandsprodukt (BIP) je Einwohner weniger als 90 % des EU-Durchschnitts beträgt, dabei unterstützen, ihren wirtschaftlichen und sozialen Rückstand zu verringern, und ihre Wirtschaft stabilisieren.

    Rechtsgrundlage :

    Weitere Informationen: Website der GD Regionalpolitik

    Gemeinsame Agrarpolitik (Säule I)

    Haushaltslinie: Nachhaltiges Wachstum – Natürliche Ressourcen
    Gesamtbetrag: € 312 735 million (jeweilige Preise)

    Zweck: Die gemeinsame Agrarpolitik soll einen angemessenen Lebensstandard für die Landwirte und eine stabile und sichere Versorgung der Verbraucher mit erschwinglichen Lebensmitteln sicherstellen. Die „1. Säule“ der gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) ist die Unterstützung der Landwirte in Form von Direktzahlungen und Marktstützungsmaßnahmen.

    Rechtsgrundlage :

    Weitere Informationen: Website der GD Landwirtschaft und ländliche Entwicklung

    Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik

    Haushaltslinie: Globales Europa
    Gesamtbetrag: € 2 338,72 million (jeweilige Preise)

    Zweck: Die Außen- und Sicherheitspolitik der EU soll den Frieden erhalten und die internationale Sicherheit festigen, internationale Zusammenarbeit fördern sowie Demokratie, Rechtsstaatlichkeit, Einhaltung der Menschenrechte und Grundfreiheiten entwickeln und konsolidieren.

    Weitere Informationen: Website des Europäischen Auswärtigen Dienstes

    Fazilität „Connecting Europe“

    Haushaltslinie: Wettbewerbsfähigkeit für Wachstum und Beschäftigung
    Gesamtbetrag: € 21 936,76 million (jeweilige Preise)

    Zweck: Die Fazilität „Connecting Europe“ unterstützt die Entwicklung leistungsstarker, nachhaltiger, effizient miteinander verknüpfter transeuropäischer Netze in den Bereichen Energie, Telekommunikation und Verkehr, den Bau fehlender grenzüberschreitender Verbindungen und die Beseitigung von Engpässen entlang der wichtigsten transeuropäischen Verkehrskorridore. Sie ermöglicht die Realisierung von Projekten, die andernfalls vom Markt nicht unternommen würden. Ein zentral verwalteter Infrastrukturfonds minimiert außerdem den Verwaltungsaufwand und senkt die Kosten für den EU-Haushalt durch Förderung von Synergien.

    Rechtsgrundlage :

    Weitere Informationen:

    Verbraucherprogramm

    Haushaltslinie: Sicherheit und Unionsbürgerschaft
    Gesamtbetrag: € 188,83 million (jeweilige Preise)

    Zweck: Das Verbraucherprogramm unterstützt die Bürgerinnen und Bürger bei der umfassenden Wahrnehmung ihrer Rechte als Verbraucher und der aktiven Teilhabe am Binnenmarkt. Die vier Schwerpunkte des Programms sind Überwachung und Durchsetzung der Produktsicherheit, Information und Aufklärung der Verbraucher, Verbraucherrechte und wirksamer Rechtsschutz sowie Stärkung der grenzübergreifenden Rechtsdurchsetzung.

    Rechtsgrundlage: Verordnung (EU) Nr. 254/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Februar 2014 über ein mehrjähriges Verbraucherprogramm für die Jahre 2014-2020

    Weitere Informationen: Website der GD Gesundheit und Verbraucher (en)

    Copernicus

    Haushaltslinie: Wettbewerbsfähigkeit für Wachstum und Beschäftigung
    Gesamtbetrag: € 4 291,48 million (jeweilige Preise)

    Zweck: Copernicus ist ein europäisches Erdbeobachtungssystem. Damit können die Teilsysteme der Erde (Atmosphäre, Ozeane und Landmassen) kontinuierlich beobachtet und überwacht werden. So werden zuverlässige, validierte und sichere Daten bereitgestellt, die im Umwelt- und Sicherheitsbereich für vielfältige Anwendungen herangezogen werden und als Entscheidungshilfe dienen.

    Rechtsgrundlage: Verordnung (EU) Nr. 377/2014 zur Einrichtung des Programms Copernicus

    Weitere Informationen: Website der GD Unternehmen und Industrie (en)

    Programm für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und für kleine und mittlere Unternehmen (COSME)

    Haushaltslinie: Wettbewerbsfähigkeit für Wachstum und Beschäftigung
    Gesamtbetrag: € 2 298,24 million (jeweilige Preise)

    Zweck: Das Programm COSME soll die Wettbewerbsfähigkeit, das Wachstum und die langfristige Lebensfähigkeit der europäischen Unternehmen, insbesondere KMU, unterstützen und das Unternehmertum fördern. Um diese Ziele zu erreichen, erleichtert das Programm KMU den Zugang zu Finanzmitteln durch die Leistung von Bürgschaften und die Bereitstellung von Risikokapital. Es trägt zur Erschließung neuer Märkte innerhalb und außerhalb der EU bei und verringert den Verwaltungsaufwand für KMU.

    Rechtsgrundlage: Verordnung (EU) Nr. 1287/2013 über ein Programm für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und für kleine und mittlere Unternehmen (COSME)

    Weitere Informationen: Website der GD Unternehmen und Industrie (en)

    Zoll, Steuern und Betrugsbekämpfung

    Haushaltslinie: Wettbewerbsfähigkeit für Wachstum und Beschäftigung
    Gesamtbetrag: € 908,01 million (jeweilige Preise)

    Zweck:

    • Steuern und Zollunion: Das Programm Zoll 2020 unterstützt das Funktionieren und die Modernisierung der Zollunion. Das Programm Fiscalis 2020 unterstützt das Funktionieren der Steuersysteme in der Union und insbesondere den Kampf gegen Steuerbetrug, Steuerhinterziehung und aggressive Steuerplanung. Beide Programme erreichen ihren Zweck durch Finanzierung eines streng gesicherten Kommunikationsnetzes, das den Austausch von Informationen zwischen nationalen Zoll- und Steuerverwaltungen ermöglicht und den Wissensaustausch und die Vernetzung zwischen Beamten der Zoll- und Steuerbehörden der EU-Länder fördert.
    • Betrugsbekämpfung: Ziel des Programms Pericles 2020 ist die Bekämpfung von Euro-Falschgelddelikten in Europa und weltweit. Es fördert Austausch-, Hilfs- und Schulungsmaßnahmen für Behörden, Banken und andere Stellen, die am Schutz der Euro-Banknoten und -Münzen mitwirken. Das Programm Hercule III dient der Bekämpfung von Betrug, Korruption und sonstigen Straftaten zum Nachteil der finanziellen Interessen der EU, einschließlich Zigarettenschmuggel und fälschung. Es hilft nationalen Strafverfolgungsbehörden bei der Bekämpfung illegaler grenzüberschreitender Aktivitäten durch die Finanzierung technischer und operativer Unterstützung sowie beruflicher Fortbildung.

    Rechtsgrundlage :

    Weitere Informationen:

    Kreatives Europa

    Haushaltslinie: Sicherheit und Unionsbürgerschaft
    Gesamtbetrag: € 1 462,72 million (jeweilige Preise)

    Zweck: Das Programm „Kreatives Europa“ unterstützt die europäische Kino-, Kultur- und Kreativbranche. So fördert es Tausende von Künstlerinnen, Künstlern, Kulturschaffenden und Kulturorganisationen in den Bereichen darstellende Kunst, bildende Kunst, Verlagswesen, Film, Fernsehen, Musik, interdisziplinäre Kunst, Kulturerbe und Videospiele und erschließt ihnen die Möglichkeit, in ganz Europa zu arbeiten, neues Publikum zu erreichen und die im digitalen Zeitalter notwendigen Kompetenzen zu entwickeln. Indem es den europäischen Kulturschaffenden hilft, neue Zielgruppen in anderen Ländern anzusprechen, trägt dieses neue Programm auch zur Bewahrung und Förderung der kulturellen und sprachlichen Vielfalt Europas bei.

    Rechtsgrundlage: Verordnung (EU) Nr. 1295/2013 zur Einrichtung des Programms Kreatives Europa

    Weitere Informationen: Website „Kreatives Europa“

    Instrument für die Entwicklungszusammenarbeit

    Haushaltslinie: Globales Europa
    Gesamtbetrag: € 19 661,64 million (jeweilige Preise)

    Zweck: Das Instrument für die Entwicklungszusammenarbeit konzentriert sich auf die Bekämpfung der Armut in den Entwicklungsländern. Es trägt auch zur Verwirklichung weiterer außenpolitischer Ziele der EU bei, darunter die Förderung einer nachhaltigen wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Entwicklung sowie von Demokratie, Rechtsstaatlichkeit, verantwortungsvoller Staatsführung und Achtung der Menschenrechte.

    Rechtsgrundlage:

    Weitere Informationen: Website der GD Entwicklung und Zusammenarbeit

    Programm für Beschäftigung und soziale Innovation

    Haushaltslinie: Wettbewerbsfähigkeit für Wachstum und Beschäftigung
    Gesamtbetrag: € 919,47 million (jeweilige Preise)

    Zweck: Das Programm für Beschäftigung und soziale Innovation unterstützt EU-weit die Beschäftigungs- und Sozialpolitik. Das Programm flankiert die Anstrengungen der EU-Länder bei der Gestaltung und Umsetzung sozial- und beschäftigungspolitischer Reformen auf europäischer, nationaler, regionaler und lokaler Ebene durch politische Koordinierung sowie durch Ermittlung, Analyse und Austausch bewährter Verfahren.

    Rechtsgrundlage: Verordnung (EU) Nr. 1296/2013 über ein Programm der Europäischen Union für Beschäftigung und soziale Innovation und zur Einrichtung eines europäischen Progress-Mikrofinanzierungsinstruments für Beschäftigung und soziale Eingliederung

    Weitere Informationen: Website der GD Beschäftigung, Soziales und Integration

    EU-Freiwillige für humanitäre Hilfe

    Haushaltslinie: Globales Europa
    Gesamtbetrag: € 147,94 million (jeweilige Preise)

    Zweck: Das Projekt „EU-Freiwillige für humanitäre Hilfe“ bietet freiwilligen Helfern eine praktische Ausbildung und gewährleistet ihre Entsendung im Rahmen der EU-Initiativen für humanitäre Hilfe in der ganzen Welt.

    Rechtsgrundlage: Verordnung (EU) Nr. 375/2014 zur Einrichtung des Europäischen Freiwilligenkorps für humanitäre Hilfe („EU-Freiwilligeninitiative für humanitäre Hilfe“)

    Weitere Informationen: Website der GD Humanitäre Hilfe und Katastrophenschutz (en)

    EU-Katastrophenschutz und Europäisches Notfallabwehrzentrum

    Haushaltslinie: Globales Europa
    Gesamtbetrag: € 144,65 million (jeweilige Preise)

    Zweck: Das Gemeinschaftsverfahren für den Katastrophenschutz koordiniert die Reaktion der EU auf Naturkatastrophen und vom Menschen verursachte Katastrophen innerhalb und außerhalb der Union.

    Rechtsgrundlage: Beschluss Nr. 1313/2013/EU über ein Katastrophenschutzverfahren der Union

    Weitere Informationen: Website der GD Humanitäre Hilfe und Katastrophenschutz (en)

    Europäisches Instrument für Demokratie und Menschenrechte

    Haushaltslinie: Globales Europa
    Gesamtbetrag: € 1 332,75 million (jeweilige Preise)

    Zweck: Das Europäische Instrument für Demokratie und Menschenrechte (EIDHR) unterstützt die Förderung von Demokratie und Menschenrechten in Nicht-EU-Ländern.

    Rechtsgrundlage :

    Weitere Informationen: Website der GD Entwicklung und Zusammenarbeit (en)

    Maritime Angelegenheiten und Fischerei in Europa

    Haushaltslinie: Nachhaltiges Wachstum – Natürliche Ressourcen
    Gesamtbetrag: € 7 404,84 million (jeweilige Preise)

    davon: Europäischer Meeres- und Fischereifonds: € 6 396,6 million (jeweilige Preise)

    Zweck: Die Gemeinsame Fischereipolitik (GFP) ist ein Regelwerk für die Verwaltung der europäischen Fischereiflotte und für den Erhalt der Fischbestände. Der Europäische Meeres- und Fischereifonds unterstützt die Umsetzung der GFP mit den erforderlichen Finanzmitteln. Der Schwerpunkt des Fonds liegt auf der Förderung von Projekten, die eine nachhaltige Zukunft für die europäische Fischereiwirtschaft und die Küstengemeinden fördern, wobei die Wiederauffüllung der Fischbestände, die Verringerung der Auswirkungen der Fischerei auf die Meeresumwelt sowie die schrittweise Abschaffung des verschwenderischen Rückwurfs von Fischen im Mittelpunkt stehen.

    Rechtsgrundlage :

    Weitere Informationen: Website der GD Maritime Angelegenheiten und Fischerei

    Erasmus+

    Haushaltslinie: Wettbewerbsfähigkeit für Wachstum und Beschäftigung
    Gesamtbetrag: € 14 774,52 million (jeweilige Preise)

    Zweck: Erasmus+ soll Qualifikationen und Beschäftigungsfähigkeit steigern. Das Programm wird durch Bereitstellung von Mitteln für die berufliche Entwicklung von Lehrkräften, Ausbildern und Jugendbetreuern sowie für die Zusammenarbeit zwischen Universitäten, Fachhochschulen, Schulen, Unternehmen und NRO die Qualität und Relevanz der europäischen Bildungssysteme steigern.

    Rechtsgrundlage: Verordnung (EU) Nr. 1288/2013 zur Einrichtung von „Erasmus+“, dem Programm der Union für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport

    Weitere Informationen: Website zu Erasmus+

    Europäisches Nachbarschaftsinstrument

    Haushaltslinie: Globales Europa
    Gesamtbetrag: € 15 432,63 million (jeweilige Preise)

    Zweck: Das Europäische Nachbarschaftsinstrument fördert die stärkere politische Zusammenarbeit und die schrittweise Integration zwischen der Union und ihren Nachbarstaaten.

    Rechtsgrundlage:

    Weitere Informationen: Website der GD Entwicklung und Zusammenarbeit (en)

    Europa für Bürgerinnen und Bürger

    Haushaltslinie: Sicherheit und Unionsbürgerschaft
    Gesamtbetrag: € 185,47 million (jeweilige Preise)

    Zweck: Das Programm Europa für Bürgerinnen und Bürger unterstützt Maßnahmen, die über die EU, ihre Werte und ihre Geschichte informieren. Es trägt ferner dazu bei, das Engagement der Bürgerinnen und Bürger in zivilgesellschaftlichen und demokratischen Veranstaltungen durch Debatten und Diskussionen über EU-Themen zu fördern.

    Rechtsgrundlage: Verordnung (EU) Nr. 390/2014 über das Programm „Europa für Bürgerinnen und Bürger“ für den Zeitraum 2014-2020

    Weitere Informationen: Website zur Unionsbürgerschaft

    Lebens- und Futtermittel

    Haushaltslinie: Sicherheit und Unionsbürgerschaft
    Gesamtbetrag: € 1 891,94 million (jeweilige Preise)

    Zweck: Das neue Programm für die Gesundheit von Tieren und Pflanzen soll die Durchsetzung der Gesundheits- und Sicherheitsstandards in der gesamten Lebensmittelkette stärken. Das Maßnahmenpaket stellt mit einem aktualisierten und vereinfachten Konzept für den Gesundheitsschutz und leistungsfähigeren Kontrollinstrumenten die wirksame Anwendung der EU-Vorschriften zur Lebensmittelkette sicher.

    Rechtsgrundlage: Verordnung (EU) Nr. 652/2014 mit Bestimmungen für die Verwaltung der Ausgaben in den Bereichen Lebensmittelkette, Tiergesundheit und Tierschutz sowie Pflanzengesundheit und Pflanzenvermehrungsmaterial

    Weitere Informationen: Website der GD Gesundheit und Verbraucher

    Galileo

    Haushaltslinie: Wettbewerbsfähigkeit für Wachstum und Beschäftigung
    Gesamtbetrag: € 7 071,73 million (jeweilige Preise)

    Zweck: Das Programm Galileo ist die europäische Initiative zum Aufbau eines technisch hochmodernen globalen Satellitennavigationssystems unter ziviler Kontrolle, das weltweit eine sehr genaue und zuverlässige Positionsbestimmung ermöglicht. Nach seiner Fertigstellung wird das gesamte System aus 30 Satelliten und der dazugehörigen Bodeninfrastruktur bestehen. Galileo wird mit den beiden anderen globalen Satellitennavigationssystemen GPS und GLONASS kompatibel sein.

    Rechtsgrundlage: Verordnung (EU) Nr. 1285/2013 betreffend den Aufbau und den Betrieb der europäischen Satellitennavigationssysteme

    Weitere Informationen: Website der GD Unternehmen und Industrie

    Garantiefonds für Maßnahmen im Zusammenhang mit den Außenbeziehungen

    Haushaltslinie: Globales Europa
    Gesamtbetrag: € 1 193,07 million (jeweilige Preise)

    Zweck: Der Garantiefonds für Maßnahmen im Zusammenhang mit den Außenbeziehungen deckt Ausfälle bei Darlehen und Darlehensgarantien für Drittländer bzw. Vorhaben in Drittländern ab.

    Rechtsgrundlage: Verordnung (EG, Euratom) Nr. 480/2009 des Rates zur Einrichtung eines Garantiefonds für Maßnahmen im Zusammenhang mit den Außenbeziehungen

    Weitere Informationen: Website der GD Wirtschaft und Finanzen (en)

    Gesundheit

    Haushaltslinie: Sicherheit und Unionsbürgerschaft
    Gesamtbetrag: € 449,39 million (jeweilige Preise)

    Zweck: Das EU-Programm „Gesundheit“ fördert die Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedstaaten mit dem Ziel, die Gesundheitspolitik zum Nutzen ihrer Bürgerinnen und Bürger zu verbessern. Das Programm soll die gesundheitspolitischen Maßnahmen der EU-Länder ergänzen und dabei die Gesundheit fördern, Ungleichheiten im Gesundheitswesen abbauen, die Bürger vor schwerwiegenden grenzüberschreitenden Gesundheitsbedrohungen schützen, Innovation im Gesundheitswesen begünstigen und die Nachhaltigkeit ihrer Gesundheitssysteme verbessern.

    Rechtsgrundlage: Verordnung (EU) Nr. 282/2014 über ein drittes Aktionsprogramm der Union im Bereich der Gesundheit (2014-2020)

    Weitere Informationen: Website zum Gesundheitswesen

    Horizont 2020

    Haushaltslinie: Wettbewerbsfähigkeit für Wachstum und Beschäftigung
    Gesamtbetrag: € 79 401,83 million (jeweilige Preise)

    Zweck: Das Programm „Horizont 2020“ soll die globale Wettbewerbsfähigkeit Europas sichern und seine Position in der Wissenschaft sowie die industrielle Führungsrolle bei der Innovation durch substanzielle Investitionen in Schlüsseltechnologien, besseren Zugang zu Kapital und Unterstützung für KMU stärken. Es soll gesellschaftlichen Herausforderungen begegnen, indem es dazu beiträgt, die Kluft zwischen Forschung und Markt zu überbrücken. „Horizont 2020“ ist als ein EU-Forschungsprogramm eigener Art konzipiert: Es finanziert die gesamte Wertschöpfungskette von der Grundlagenforschung bis zur Marktinnovation bei drastisch reduziertem Verwaltungsaufwand.

    Rechtsgrundlage :

    Weitere Informationen: Website zu „Horizont 2020“ (en)

    Humanitäre Hilfe

    Haushaltslinie: Globales Europa
    Gesamtbetrag: € 147,94 million (jeweilige Preise)

    Zweck: Im Rahmen ihrer Politik für humanitäre Hilfe leistet die EU den Opfern von natürlichen oder vom Menschen verursachten Katastrophen außerhalb der EU Unterstützung, Beistand und Schutz.

    Rechtsgrundlage: Verordnung (EG) Nr. 1257/96 über die humanitäre Hilfe

    Weitere Informationen: Website der GD Humanitäre Hilfe und Katastrophenschut (en)

    Instrument für Zusammenarbeit im Bereich der nuklearen Sicherheit (INSC)

    Haushaltslinie: Globales Europa
    Gesamtbetrag: € 225,32 million (jeweilige Preise)

    Zweck: Mit dem Instrument für Zusammenarbeit im Bereich der nuklearen Sicherheit werden Maßnahmen zur Förderung eines hohen Standards für die nukleare Sicherheit und den Strahlenschutz sowie die Anwendung effizienter und wirksamer Sicherungsmaßnahmen für Kernmaterial in Nicht-EU-Ländern finanziert.

    Rechtsgrundlage: Verordnung (Euratom) Nr. 237/2014 zur Schaffung eines Instruments für Zusammenarbeit im Bereich der nuklearen Sicherheit

    Weitere Informationen: Website der GD Entwicklung und Zusammenarbeit

    Instrument für Heranführungshilfe (IPA II)

    Haushaltslinie: Globales Europa
    Gesamtbetrag: € 11 698,67 million (jeweilige Preise)

    Zweck: Das Instrument für Heranführungshilfe leistet den Beitrittsländern finanzielle Unterstützung bei ihren Vorbereitungen auf den Beitritt zur EU.

    Rechtsgrundlage:

    Weitere Informationen: Website der GD Entwicklung und Zusammenarbeit

    Instrument für Stabilität und Frieden

    Haushaltslinie: Globales Europa
    Gesamtbetrag: € 2 338,72 million (jeweilige Preise)

    Zweck: Das Instrument, das zu Stabilität und Frieden beiträgt (ISF), zählt zu den unverzichtbaren Instrumenten der Außenhilfe, die die EU in die Lage versetzen, Krisen oder sich abzeichnenden Krisen in der ganzen Welt vorzubeugen bzw. darauf zu reagieren.

    Rechtsgrundlage:

    Weitere Informationen: Dienst für außenpolitische Instrumente

    IT-Systeme

    Haushaltslinie: Sicherheit und Unionsbürgerschaft
    Gesamtbetrag: € 138,66 million (jeweilige Preise)

    Die Behörden der EU-Länder müssen im Interesse der Sicherheit der Bürger und Reisenden in der EU bei der Grenzverwaltung zusammenarbeiten. Dabei ist eine Reihe von Mechanismen für den Informationsaustausch von zentraler Bedeutung:

    • das Visa-Informationssystem (VIS) ermöglicht den Schengen-Staaten den Austausch von Visa-Daten;
    • das Schengener Informationssystem (SIS) ermöglicht den Schengen-Staaten den Austausch von Informationen über Personen, die einer Straftat verdächtig oder möglicherweise nicht einreise- oder aufenthaltsberechtigt sind, sowie über gestohlene, veruntreute oder anderweitig abhanden gekommene Güter.

    Weitere Informationen: Website der GD Inneres (en)

    ITER

    Haushaltslinie: Wettbewerbsfähigkeit für Wachstum und Beschäftigung
    Gesamtbetrag: € 2 985,62 million (jeweilige Preise)

    Zweck: ITER ist ein internationales Kooperationsprojekt zwischen der EU, den USA, China, Japan, Indien, Russland und Südkorea, mit dem das Potenzial der Kernfusion als Energiequelle demonstriert werden soll. Der ITER ist eine der weltweit ehrgeizigsten Forschungsanstrengungen, deren Ergebnisse die energiepolitische Landschaft drastisch ändern und den Weg zu einer sicheren, erschwinglichen, unerschöpflichen und CO2-freien Energiequelle ebnen könnten.

    Rechtsgrundlage: Beschluss 2013/791/Euratom des Rates über die Errichtung des europäischen gemeinsamen Unternehmens für den ITER und die Entwicklung der Fusionsenergie sowie die Gewährung von Vergünstigungen dafür

    Weitere Informationen: Website der GD Forschung und Innovation (en)

    Programm „Justiz“

    Haushaltslinie: Sicherheit und Unionsbürgerschaft
    Gesamtbetrag: € 377,60 million (jeweilige Preise)

    Zweck: Das Programm „Justiz“ soll die wirksame Anwendung der EU-Vorschriften im Bereich der Zivil- und Strafjustiz sicherstellen. Es erleichtert Bürgern und Unternehmen in Europa die Durchsetzung ihrer Rechte bei grenzübergreifenden Rechtsstreitigkeiten und unterstützt die Bekämpfung von Drogenmissbrauch und Kriminalität auf EU-Ebene.

    Rechtsgrundlage: Verordnung (EU) Nr. 1382/2013 zur Einrichtung des Programms „Justiz“ für den Zeitraum 2014-2020

    Weitere Informationen: Website der GD Justiz (en)

    Weniger entwickelte Regionen

    Haushaltslinie: Wirtschaftlicher, sozialer und territorialer Zusammenhalt
    Gesamtbetrag: € 185 374,42 million (jeweilige Preise)

    Als „weniger entwickelte Regionen“ gelten die europäischen Regionen, deren BIP weniger als 75 % des EU-Durchschnitts beträgt. Sie werden mit Finanzmitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und dem Europäischen Sozialfonds unterstützt.

    Rechtsgrundlage

    Weitere Informationen: Website der GD Regionalpolitik

    Programm LIFE

    Haushaltslinie: Nachhaltiges Wachstum – Natürliche Ressourcen
    Gesamtbetrag: € 3 456,66 million (jeweilige Preise)

    Zweck: Das LIFE-Programm soll die Umsetzung der EU-Umwelt- und Klimaschutzpolitik sowie der einschlägigen Rechtsvorschriften verbessern. Es leistet einen Beitrag zum Übergang zu einer ressourcenschonenden, CO2-emissionsarmen und klimaresistenten Wirtschaft, zum Schutz und zur Verbesserung der Umweltqualität sowie zur Eindämmung und Umkehr des Verlusts an biologischer Vielfalt.

    Rechtsgrundlage: Verordnung (EU) Nr. 1293/2013 zur Aufstellung des Programms für die Umwelt und Klimapolitik (LIFE)

    Weitere Informationen: Website der GD Umwelt (en)

    Makrofinanzhilfe

    Haushaltslinie: Globales Europa
    Gesamtbetrag: € 564,56 million (jeweilige Preise)

    Zweck: Makrofinanzhilfen sind ein in Ausnahmesituationen genutztes Instrument zur Krisenbewältigung. Sie werden Nachbarländern der EU, die sich in ernsten, in der Regel jedoch kurzfristigen Zahlungsbilanz- oder Haushaltsschwierigkeiten befinden, in Form von Darlehen und Zuschüssen gewährt. Sie sind an Auflagen geknüpft und ergänzen die vom IWF gewährten Hilfen.

    Weitere Informationen: Website der GD Wirtschaft und Finanzen (en)

    Stärker entwickelte Regionen

    Haushaltslinie: Wirtschaftlicher, sozialer und territorialer Zusammenhalt
    Gesamtbetrag: € 55 780,14 million (jeweilige Preise)

    Als „stärker entwickelte Regionen“ gelten die europäischen Regionen, deren BIP mehr als 90 % des EU-Durchschnitts beträgt. Sie werden mit Finanzmitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und dem Europäischen Sozialfonds unterstützt.

    Rechtsgrundlage :

    Weitere Informationen: Website der GD Regionalpolitik

    Hilfsprogramme zur Stilllegung kerntechnischer Anlagen

    Regionen in äußerster Randlage und dünn besiedelte Regionen

    Haushaltslinie: Wirtschaftlicher, sozialer und territorialer Zusammenhalt
    Gesamtbetrag: € 1 562,99 million (jeweilige Preise)

    Zweck: Regionen, die naturbedingt unter geografischen Gesichtspunkten weniger begünstigt sind (Berggebiete, entlegene oder dünn besiedelte Gebiete), sowie Gebiete in äußerster Randlage kommen zum Ausgleich etwaiger Nachteile in den Genuss einer spezifischen Unterstützung aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

    Weitere Informationen: Website der GD Regionalpolitik

    Partnerschaftsinstrument (PI)

    Haushaltslinie: Globales Europa
    Gesamtbetrag: € 954,76 million (jeweilige Preise)

    Zweck: Das übergeordnete Ziel des Instruments besteht darin, die Interessen der EU durch Unterstützung der externen Dimension interner Politikbereiche (z. B. Wettbewerbsfähigkeit, Forschung, Innovation und Migration) zu fördern und wichtigen globalen Herausforderungen (z. B. Sicherheit der Energieversorgung, Klimawandel und Umwelt) zu begegnen.

    Rechtsgrundlage:

    Weitere Informationen: Dienst für außenpolitische Instrumente (en)

    Programm „Rechte, Gleichstellung und Unionsbürgerschaft“

    Haushaltslinie: Sicherheit und Unionsbürgerschaft
    Gesamtbetrag: € 439,47 million (jeweilige Preise)

    Zweck: Das Programm soll die Bürger besser über ihre Rechte und Grundfreiheiten informieren und dafür sorgen, dass diese in der EU einheitlicher angewandt werden, damit sie im Alltag Wirkung zeigen. Gefördert werden auch die Rechte des Kindes, das Verbot jeglicher Diskriminierung (aus Gründen der Rasse oder ethnischen Herkunft, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Ausrichtung) sowie die Geschlechtergleichstellung (z. B. Projekte zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und Kinder).

    Rechtsgrundlage: Verordnung (EU) Nr. 1381/2013 zur Einrichtung des Programms „Rechte, Gleichstellung und Unionsbürgerschaft“ für den Zeitraum 2014 bis 2020

    Weitere Informationen: Website der GD Justiz

    Entwicklung des ländlichen Raums (Säule II der GAP)

    Haushaltslinie: Nachhaltiges Wachstum – Natürliche Ressourcen
    Gesamtbetrag: € 95 577,05 million (jeweilige Preise)

    Zweck: Die Politik zur Entwicklung des ländlichen Raums soll zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit der Land- und Forstwirtschaft, zum Schutz der Umwelt und der ländlichen Gebiete, zur Verbesserung der Lebensqualität und zur Diversifizierung der ländlichen Wirtschaft beitragen und lokale Konzepte der ländlichen Entwicklung unterstützen.

    Rechtsgrundlage:

    Weitere Informationen: Website des Europäischen Netzwerks für ländliche Entwicklung

    Übergangsregionen

    Haushaltslinie: Wirtschaftlicher, sozialer und territorialer Zusammenhalt
    Gesamtbetrag: € 35 701,31 million (jeweilige Preise)

    Als „Übergangsregionen“ gelten die europäischen Regionen, deren BIP zwischen 75 % und 90 % des EU-Durchschnitts beträgt. Sie werden mit Finanzmitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und dem Europäischen Sozialfonds unterstützt.

    Rechtsgrundlage:

    Weitere Informationen: Website der GD Regionalpolitik

    Beschäftigungsinitiative für junge Menschen

    Haushaltslinie: Wirtschaftlicher, sozialer und territorialer Zusammenhalt
    Gesamtbetrag: € 3 211,22 million (jeweilige Preise)

    Zweck: Diese Initiative unterstützt junge Menschen, die sich weder in Ausbildung noch in Beschäftigung befinden, in EU-Regionen mit einer Jugendarbeitslosenquote von über 25 % im Jahr 2012. Ziel ist deren Integration in den Arbeitsmarkt. Zur Finanzierung tragen eine eigens der Jugendbeschäftigung gewidmete Haushaltslinie und der Europäische Sozialfonds jeweils 3 Milliarden Euro bei.

    Rechtsgrundlage: Verordnung (EU) Nr. 1304/2013 über den ESF

    Weitere Informationen: Website der GD Beschäftigung, Soziales und Integration

     

    Verwandte Kontext:

    Veröffentlichung:

    MFR 2014-2020 und EU-Haushalt 2014