Page navigation

Additional tools

  • Print version
  • Decrease text
  • Increase text

Vormittelzuweisungen im Rahmen des MFR 2014-2020

Vorabzuweisungen sind Beträge, die den Mitgliedstaaten für bestimmte Formen der EU-Unterstützung wie Mittel aus dem Kohäsionsfonds, Direktzahlungen im Rahmen der GAP, Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums, Europäischer Fischereifonds und Hilfsprogramm für die Stilllegung kerntechnischer Anlagen zugewiesen werden.

 

Preise von 2011

Zum Verlassen der Tabelle

(in Mio. EUR zu jeweiligen Preisen)
Kohäsionspolitik* Gemeinsame Agrarpolitik** (6)  
  Kohäsionsfonds Kohäsionsfonds – Übertragung auf die Fazilität „Connecting Europe“ Weniger entwickelte Regionen Übergangsregionen Entwickelte Regionen Regionen in äußerster Randlage und nördliche Regionen mit geringer Bevölkerungsdichte Europäische territoriale Zusammenarbeit Beschäftigungsinitiative für junge Menschen (zusätzliche Mittelzuweisung) Europäischer Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen Anpassung der Mittel für die Kohäsionspolitik (art. 7 MFF) **** Kohäsionspolitik insgesamt Direktzahlungen
(1)(2)(3)(4)(5)
Entwicklung des ländlichen Raums (7) GAP insgesamt Europäischer Meeres- und Fischereifonds  Rückbau kerntechnischer Anlagen 2014-2020 insgesamt
Belgien  0 0 0 1 040 939 0 263 42 74 11 2 369 3 603 648 4 251 42 6 661
Bulgarien  2 278 406 5 089 0 0 0 166 55 105 0 8 099 5 106 2 367 7 472 88 293 15 953
Tschechische Republik  6 259 1 117 14 824 0 547 0 340 14 23 -115 23 008 5 985 2 306 8 291 31 31 330
Dänemark  0 0 0 84 329 0 140 0 4 6 564 6 044 919 6 963 208 7 735
Deutschland  0 0 0 9 771 8 498 0 965 0 79 0 19 314 34 534 9 446 43 980 220 63 513
Estland  1 073 191 2 461 0 0 0 55 0 8 -35 3 754 839 823 1 663 101 5 518
Irland  0 0 0 0 952 0 169 68 23 4 1 215 8 507 2 191 10 697 148 12 060
Griechenland  3 247 580 6 816 2 591 2 450 0 232 172 281 971 17 339 14 808 4 718 19 526 389 37 254
Spanien  0 0 2 040 13 399 11 074 484 643 943 563 2 132 31 280 34 634 8 297 42 931 1 162 75 373
Frankreich  0 0 3 434 4 253 6 322 443 1115 310 499 0 16 377 51 354 11 385 62 739 588 79 704
Kroatien 2 560 456 5 838 0 0 0 146 66 37 -50 9 052 1 482 2 026 3 508 253 12 813
Italien  0 0 22 200 1 350 7 568 0 1137 568 671 1 645 35 139 26 850 10 444 37 294 537 72 970
Zypern  270 48 0 0 421 0 33 12 4 37 824 351 132 484 40 1 347
Lettland  1 349 241 3 040 0 0 0 94 29 41 0 4 793 1 452 1 076 2 527 140 7 461
Litauen  2 049 365 4 629 0 0 0 114 32 77 0 7 266 3 104 1 613 4 717 63 451 12 497
Luxemburg  0 0 0 0 40 0 20 0 4 0 64 234 101 335 0 399
Ungarn  6 025 1 075 15 005 0 464 0 362 50 94 0 23 075 8 932 3 431 12 362 39 35 476
Malta  218 39 0 490 0 0 17 0 4 0 768 37 97 134 23 924
Niederlande  0 0 0 0 1 015 0 390 0 4 6 1 414 5 223 765 5 988 102 7 504
Österreich  0 0 0 72 906 0 257 0 18 0 1 254 4 850 3 938 8 787 7 10 048
Polen  23 208 4 137 49 629 0 3 777 0 701 252 473 0 82 178 23 313 8 698 32 010 531 114 719
Portugal  2 862 511 16 642 325 1 238 116 129 161 177 0 22 159 4 105 4 058 8 163 392 30 715
Rumänien  6 935 1 236 14 607 0 893 0 453 106 441 0 24 671 11 638 8 128 19 766 168 44 605
Slowenien  895 160 1 260 0 847 0 63 9 21 56 3 311 960 838 1 797 25 5 133
Slowakei  4 168 743 9 199 0 329 0 223 72 55 -69 14 721 3 016 1 560 4 576 16 225 19 538
Finnland  0 0 0 0 999 305 161 0 23 6 1 494 3 662 2 380 6 042 74 7 611
Schweden  0 0 0 0 1 512 207 342 44 8 -21 2 093 4 866 1 764 6 630 120 8 843
Vereinigtes Königreich  0 0 2 635 2 539 5 595 0 866 206 4 58 11 902 22 283 5 200 27 483 243 39 628

* Aufschlüsselung nach Kategorie der Mittelzuweisungen, die auf Antrag der Mitgliedstaaten zwischen Kategorien übertragen werden.

** Die Beträge gelten vorbehaltlich von Änderungen aufgrund der Flexibilität, Mittel zwischen den beiden Säulen der GAP umzuschichten.

*** Ohne technische Hilfe.

(1) 2014: Anhang IV der Verordnung (EG) Nr. 73/2009 für das Kalenderjahr 2013 und Anhang VIII für HR, RO, BG; 2015: Anhang VIII der Verordnung (EG) Nr. 73/2009 für das Kalenderjahr 2014; 2016-2020: Anhang III der Verordnung (EU) Nr. 1307/2013 für die Kalenderjahre 2015-2019. (2) Umfasst keine Direktzahlungen für POSEI und kleinere Inseln des Ägäischen Meeres.

(3) Vorbehaltlich von Kürzungen aufgrund der Haushaltsdisziplin gemäß den Artikeln 25 und 26 der Verordnung (EU) Nr. 1306/2013.

(4) Vor der Flexibilität zwischen den Säulen gemäß Artikel 136a der Verordnung (EG) Nr. 73/2009 und Artikel 14 der Verordnung (EU) Nr. 1307/2013; nach der fakultativen Anpassung für das Vereinigte Königreich für das Kalenderjahr 2013 gemäß Artikel 10b der Verordnung (EG) Nr. 73/2009.

(5) Vor der Notifizierung der Reserve für die Minenräumung für HR für die Kalenderjahre 2015-2019.

(6) Nicht berücksichtigt werden andere GAP-Maßnahmen, die den Mitgliedstaaten vorab zugewiesene Mittel betreffen, wie POSEI und SAI (Verordnungen (EU) Nr. 228/2013 und (EU) Nr. 229/2013), nationale Stützungsprogramme für den Weinsektor (Anhang VI der Verordnung (EU) Nr. 1308/2013), Verbesserung der Qualität von Olivenöl (Artikel 29 der Verordnung (EU) Nr. 1308/2013) und Beträge für den Baumwollsektor gemäß der Verordnung (EG) Nr. 637/2008 und Artikel 66 der Verordnung (EU) Nr. 1307/2013.

(7) Anhang I der Verordnung (EU) Nr. 1305/2013.

Zum Verlassen der Tabelle

 

Verwandte Kontext:

Veröffentlichung:

MFR 2014-2020 und EU-Haushalt 2014