Euro-Buchungs- und Umrechnungskurse, die beispielsweise für die Berechnung der Erstattungen der Arzt- und Arzneimittelkosten, der Dienstreise- und Aufenthaltskosten sowie der Anreisekosten der von den Kommissionsdienststellen einberufenen Personen zugrunde zu legen sind.

Die Kommission weist darauf hin, dass dieses Dokument rein informativen Charakter hat und die Benutzer daraus keine Rechte ableiten können.

Die angegebenen Kurse sind die von der Europäischen Zentralbank am vorletzen Tag des Vormonats notierten Tageskurse bzw. - je nach Verfügbarkeit - die von den Delegationen für etwa den gleichen Zeitpunkt übermittelten oder einschlägigen Quellen entnommenen Kurse.

Die Wechselkurse sind in Form von herunterladbaren Dateien abrufbar, in denen monatlich die Kurse aller gegenüber dem Euro (oder bis Dezember 1998 gegenüber dem Ecu) notierten Devisen aufgeführt sind.

Sie sind auch nach Ländern und Devisen abrufbar, und zwar in Form einer Liste der historischen Kurse der gewählten Währung gegenüber dem Euro.

Die Kurse können seit 1. März 1994 elektronisch abgerufen werden.


Der Euro ist die Währung folgender Länder: Österreich (AT), België/Belgique (BE), Kýpros (CY), Deutschland (DE), Eesti (EE), Ellas (EL), España (ES), Suomi/Finland (FI), France (FR), Ireland (IE), Italia (IT), Luxembourg (LU), Lettland (LV), Malta (MT), Nederland (NL), Portugal (PT), Slovenija (SI), Slovensko (SK).
Der Euro gilt auch für 377 Mayotte (YT), 408 Saint Pierre und Miquelon (PM), 894 Französische Gebiete im südlichen Indischen Ozean (TF), Fürstentum Monaco, 045 Vatikanstaat (VA), 047 San Marino (SM), 021 Ceuta (XC), 023 Melilla (XL), 043 Andorra (AD), 999 Republik Montenegro (ME), 999 Kosovo (XK, unter Beschluss 1244/99 des UN Sicherheits Rates).

ZUSÄTZLICHE AUSKÜNFTE:
Tresorerie@ec.europa.eu