Sprachauswahl

Haushalt 2009 in Zahlen

Entwicklung der Haushaltsmittel nach Rubriken im Jahr 2009 (in Mio. EUR )

Rubrik Ursprünglich verabschiedeter Haushalt Endgültig verabschiedeter Haushalt Endgültig ausgeführt Haushalt
1a. Wettbewerbsfähigkeit

11 024

10 318

9 943

1b. Kohäsion

34 975

34 887

33 923

2. Natürliche Ressourcen

52 566

50 276

50 026

3a. Freiheit, Sicherheit, Recht

617

728

664

3b. Unionsbürgerschaft

679

1 293

1 251

4. EU als globaler Akteur

8 324

8 100

7 564

5. Verwaltung

7 701

7 600

6 745

6. Ausgleichszahlungen

209

209

209

Insgesamt

116 096

113 410

110 325

Note: ursprünglich verabschiedeter Haushalt = mit Reserve; Endgültig verabschiedeter Haushalt = mit Berichtigungshaushaltspläne

2009 führten die folgenden wichtigsten Ereignisse zu Berichtigungshaushaltsplänen:

  • Infolge der Überschwemmungen in Rumänien wurde der EU-Solidaritätsfonds über einen Betrag von 11,8 Mio. EUR an Verpflichtungs- und Zahlungsermächtigungen in Anspruch genommen (17. April 2009).
  • Die Wirtschafts- und Finanzkrise veranlasste die Europäische Kommission zur Aufstellung des Europäischen Konjunkturprogramms – Genehmigung und Feinabstimmung auf dem Frühjahrsgipfel der EU im März 2009 –, das mit der Finanzierung folgender Initiativen in den Haushalt der EU umgesetzt wurde (3. Juli 2009):
    • Energievorhaben zur Konjunkturbelebung: 2 000 Mio. EUR an Verpflichtungsermächtigungen und 76,2 Mio. EUR an Zahlungsermächtigungen,
    • Breitband-Internet-Infrastruktur in ländlichen Gebieten und „neue Herausforderungen“ im Zusammenhang mit dem GAP-Gesundheitscheck: 600 Mio. EUR an Verpflichtungsermächtigungen.
  • Stürme in Frankreich führten zur Inanspruchnahme des EU Solidaritätsfonds über einen Betrag von 109,4 Mio. EUR an Verpflichtungs und Zahlungsermächtigungen (10.11.2009)
  • Im Hinblick auf die langfristig von der Europäischen Kommission angestrebte Tilgung der Blauzungenkrankheit wurde der Haushaltsposten „Programme zur Tilgung und Überwachung von Tierseuchen und zur Überwachung des durch externe Faktoren verursachten körperlichen Zustands von Tieren, die ein Risiko für die Gesundheit der Bevölkerung darstellen – Neue Maßnahmen“ um 49,3 Mio. EUR an Verpflichtungsermächtigungen aufgestockt. (10.11.2009)
  • Das Erdbeben in L’Aquila und Umgebung im April 2009 war Anlass für die Mobilisierung von 493,7 Mio. EUR an Verpflichtungs und Zahlungsermächtigungen aus dem EU Solidaritätsfonds (11.12.2009)
  • Infolge der Wirtschafts und Finanzkrise — auf die die Europäische Kommission mit der Aufstellung des Europäischen Konjunkturprogramms (EERP) reagierte — wurde bei den Rubriken 2 und 5 eine Kürzung der Mittel für Verpflichtungen (um 359 Mio. EUR) vorgenommen, was zu einer entsprechenden Aufstockung der jeweiligen Spielräume führte, die somit für die Finanzierung des zweiten Teils des EERP herangezogen werden können (27.10.2009)

Nationaler Betrag nach Mitgliedstaaten und zugunsten der EU erhobene traditionelle Eigenmittel (TEM) 2009,in Mio. EUR

MwSt.-
Eigenmittel
BNE-
Eigenmittel
VK-
Ausgleich
Reduktion der BNE-
Eigenmittel für NL und SE
Anpassung aufgrund Anwendung des EMB 2007 Beiträge der Mitglied-staaten insgesamt
BE 349,4 2 409,2 251,1 24,1 204,6 3238,5
BG 51,0 240,9 25,1 2,4 17,4 336,7
CZ 170,0 860,8 95,4 9,2 71,9 1 207,3
DK 274,9 1599,7 172,8 16,9 143,8 2 208,1
DE 1 705,0 17 112,6 311,7 171,1 -1 736,4 17 564,0
EE 19,9 94,0 10,9 1,0 8,7 134,5
IE 201,4 947,4 106,6 10,0 91,6 1 357,0
EL 328,3 1 578,5 184,1 16,9 126,2 2 234,0
ES 1 527,9 7 211,7 762,2 73,7 592,5 10 168,1
FR 2 545,6 13 629,3 1 421,2 137,7 1 096,2 18 830,0
IT 1 378,6 10 395,4 1 082,8 106,5 949,4 13 912,7
CY 24,8 117,6 12,5 1,2 8,8 165,0
LV 22,5 147,5 14,0 1,4 11,7 197,2
LT 41,8 202,6 18,8 2,0 16,7 282,0
LU 41,1 194,5 21,5 2,0 16,9 276,0
HU 113,2 589,1 56,5 6,1 51,1 816,0
MT 8,2 38,8 4,2 0,4 3,0 54,6
NL 264,2 3 992,0 92,9 -624,4 -2 108,7 1 615,9
AT 270,7 1 872,2 27,7 19,4 -31,0 2 159,0
PL 427,6 2 031,9 208,7 20,1 146,1 2 834,5
PT 227,7 1 078,0 113,1 11,1 89,1 1 519,1
RO 156,6 902,1 89,7 8,7 61,0 1 218,0
SI 53,9 256,1 27,2 2,5 19,0 358,8
SK 77,0 463,1 46,3 4,7 36,9 628,0
FI 237,2 1 204,1 134,6 12,8 110,4 1 699,0
SE 152,9 2 045,4 45,1 -148,7 -609,4 1 485,3
UK 2 124,7 10 773,5 -5 657,7 115,3 523,7 7 879,6
EU-27 12 796,2 81 988,2 -321,1 4,1 -88,7 94 378,7
Zuckerabgaben 131,6
Zölle 14 396,6
Haushaltsüberschuss des Vorjahres 1 796,2
Überschuss des Garantiefonds für externe Hilfe 0,0
Sonstige Einnahmen 6 922,5
Gesamteinnahmen 117 625,6

Note 1: Aus Gründen einer einfachen Darstellung ist die JI-Anpassung in den BNE-Eigenmitteln enthalten.
Note 2: Actualisierte Zahlen auf Basis der Berichtungshaushälte 2009

Haben Sie gefunden, was Sie gesucht haben?
Vielen Dank für Ihr Feedback!