Sprachauswahl

Bericht des Rechnungshofes

Wie verwaltet die EU ihren Haushalt?

Der Europäische Rechnungshof ist der externe Prüfer der EU und prüft jedes Jahr die Jahresrechnungen sowie die Einnahmen und Ausgaben der EU. Der Europäische Rechnungshof erstellt jährlich einen Bericht über die Jahresrechnungen sowie die zugrunde liegenden Transaktionen bis zum Endempfänger.

Die nachstehenden Erläuterungen zeigen, wie die EU ihre finanziellen Mittel verwaltet: Nicht alles, was Sie in den Medien darüber hören oder lesen, entspricht auch der Wahrheit!

Für 2009 haben die Rechnungsprüfer der EU eine einwandfreie Rechnungsführung attestiert, dies bedeutet, dass der Jahresabschluss verlässlich ist und ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens- und Finanzlage entspricht.


über 5% = rot ; zwischen 2% und 5% = gelb ; unter 2% = grün
Bei den Zahlungen wurde die Fehlerquote in den letzten Jahren deutlich reduziert: Sie beträgt nun für den gesamten EU-Haushalt zwischen 2 % und 5 %. Damit sind mindestens 95 % der geleisteten Zahlungen korrekt und laufen regulär ab


Bei den Zahlungen für landwirtschaftliche und natürliche Ressourcen (56,3 Milliarden Euro) blieben die Fehlerquoten in den letzten Jahren stabil bei rund 2 % und damit im grünen Bereich. Dies ist angesichts der komplexen Verfahren und des Umfangs der Zuschüsse an tausende Landwirte eine beachtliche Leistung.


Die Rechnungsprüfer stellten erhebliche Verbesserungen in der Kohäsionspolitik fest, d. h. bei den Hilfen zur Förderung der Regionen und der Beschäftigung (35,5 Milliarden Euro). Dieser Bereich ist haushaltstechnisch gesehen der zweitgrößte der EU.


Bei maximal 5 % der geleisteten Zahlungen aus dem EU-Haushalt traten möglicherweise Verfahrensfehler auf oder waren die von den Empfängern eingereichten Rechnungen nicht korrekt. Diese Fehler sind nicht unbedingt mit Betrug oder verlorenen Milliarden gleichzusetzen. Treten Fehler auf, werden den betreffenden Projekten oder Ländern Finanzkorrekturen auferlegt.

Haben Sie gefunden, was Sie gesucht haben?
Vielen Dank für Ihr Feedback!