Navigationsleiste

GreenLight-Preis 2013: belgische Unternehmen erhielten drei von neun Preisen

26-03-2013

GreenLight-Preis 2013: belgische Unternehmen erhielten drei von neun Preisen

Neun Unternehmen mit Sitz in der EU sind heute für ihre Energieeinsparungen durch energieeffiziente Beleuchtung ausgezeichnet worden. Die diesjährigen Gewinner des von der Europäischen Kommission im Jahr 2000 eingerichteten GreenLight-Preises erzielten Stromeinsparungen in Höhe des Jahresgesamtverbrauchs von rund 1200 Haushalten.

Drei der neun Preisträger kommen aus Belgien. Zu den Gewinnern gehört die internationale Brauerei AB InBev (Belgien), die durch Modernisierung ihrer Produktionsanlagen bei der Beleuchtung durchschnittlich 73 % Energie einsparen konnte. Brussels Airlines rüstete einen Wartungshangar nach und verringerte dessen Energieverbrauch um 68 %. Das Unternehmen N.V. Mathieu Gijbels konnte in seinen beiden Produktionsstätten 75 % Energie einsparen. Die Preisträger wurden nach folgenden Kriterien ausgewählt: die stärkste Verringerung im Stromverbrauch, die größten absoluten Energieeinsparungen und die neu eingeführten Technologien. Diese Erfolgsgeschichten sind konkrete Beispiele für den wertvollen und rentablen Beitrag von Forschung und Innovation.

Zum GreenLight-Programm gehören derzeit 736 Partner. Es wird von der Gemeinsamen Forschungsstelle (JRC), dem kommissionseigenen wissenschaftlichen Dienst, koordiniert.

    Feedback

    Haben Sie die gesuchten Informationen gefunden?
    JaNein

    Wonach haben Sie gesucht?

    Haben Sie Vorschläge?

    Links zum Thema