Navigationsleiste

Bis zu 10,2 % Lohnunterschied zwischen Frauen und Männern in Belgien

27-02-2013

Bis zu 10,2 % Lohnunterschied zwischen Frauen und Männern in Belgien

16,2 %: das ist der durchschnittliche Unterschied zwischen den Stundenlöhnen von Männern und Frauen in der EU (Zahlen von 2010). Mit anderen Worten: Frauen in Europa arbeiten 59 Tage „unentgeltlich“. Belgien belegt mit einem Lohnunterschied von 10,2 % den 6. Platz, während Estland mit 27,7 % die größte Diskrepanz aufweist.
Die Kommission stellt beim Tag der Lohngleichheit, den sie nun zum dritten Mal auf europäischer Ebene organisiert, eine Reihe positiver Beispiele aus Unternehmen zur Überwindung des Problems vor. Im Rahmen des Projekts „Equality Pays Off“ kommen am 21. März in Brüssel Vertreter von 150 europäischen Unternehmen in einem Forum zusammen, um sich über ihre Erfahrungen mit der Förderung der Geschlechtergleichstellung und insbesondere ihre Maßnahmen zur Beseitigung der Lohndiskrepanz zwischen Männern und Frauen auszutauschen.

    Feedback

    Haben Sie die gesuchten Informationen gefunden?
    JaNein

    Wonach haben Sie gesucht?

    Haben Sie Vorschläge?

    Links zum Thema